Stand: 20.02.19 20:37 Uhr

Linus Bruhn und die Stadt aus Worten

Linus Bruhn mit "Our City" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Linus' Botschaft: Smartphone weglegen und Großes schaffen - wie zum Beispiel eine Stadt bauen.

Linus Bruhn hat sich in seinem Song gleich eine ganze Menge vorgenommen. Eine Stadt möchte der 20-Jährige bauen. Nicht mehr, nicht weniger: "We can build our city, we can build it up", heißt es im Text des Liedes. Am Anfang der Performance stehen Linus und eine Tänzerin vor vier meist quaderförmigen Podesten. Die Tänzerin schaut auf ein Handy und geht dann von der Bühne, bevor Linus anfängt zu singen. Der Song handelt davon, das Handy wegzulegen und sich lieber auf andere Dinge zu konzentrieren.

Linus Bruhn mit Alina Stiegler im Speeddate. © Mairena Schuster

Linus Bruhn im Speed-Dating

Eurovision Song Contest -

Linus hat Alina beim Speed-Dating verraten, wo gerade sein Lieblingsplatz ist. Außerdem hat er eine Schwäche für Dialekte.

4,33 bei 30 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hochhäuser mit Worten bauen

Linus Bruhn mit "Our City" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Die "neu erbaute Stadt" erscheint in Form von Hochhäusern aus Wörtern hinter Linus Bruhn.

Über die ersten zwei Minuten ist er allein auf der Bühne und macht coole Tanzmoves zu seinem Song "Our City", der gut auch im Radio laufen könnte. Der sehr eingängige Refrain wird von Autotune-Stimmen getragen, also sehr hohen Stimmen, die die Textpassage "build it up" wiederholen. Im Hintergrund läuft auf der Videowand eine Stadtansicht mit Hochhäusern, die ausschließlich aus Wörtern bestehen. Linus baut seine Stadt mit Worten. Nach zwei Minuten kommen eine Tänzerin, ein Tänzer und zwei Parcoursläufer hinzu. Die Parcoursläufer - die "Demons" - machen Handstände auf den Podesten. Im Rücken von Linus passiert jetzt einiges, auf der Bühne allerdings fällt Linus' In-Ear-Kopfhörer heraus, mit dem er sich selbst hört, und er kann den ersten Durchlauf nicht zu Ende singen.

Aufmerksamkeit erregende Performance

Linus Bruhn mit "Our City" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Mit coolen Tanzeinlagen Die ganze Zeit über tanzt Linus bei seinem Song "Our City" mit.

Der zweite Durchgang von Linus' Probe verläuft ohne Zwischenfälle. Mit dem Einsatz der Tänzer erscheinen Worte in sehr schneller Abfolge bildfüllend auf der Vidiwall: "Creativity" ist dort zu lesen, "Joy" oder "Heroes". Der Song endet mit den Worten "Give me your attention". Die Aufmerksamkeit dürfte Linus nach dieser Performance sicher sein. Die hat er sich bei der Probe und auch schon im Song Writing Camp definitiv verdient. Den letzten Proben-Durchgang von "Our City" singt er ohne Requisite oder Tänzer auf der Bühne - und sogar ohne Handmikrofon, eine Wasserflasche muss als Double herhalten.

Jetzt will Linus Bruhn vom deutschen Vorentscheid am Freitag um 20.15 Uhr in Berlin in die nächste Großstadt - zum ESC in Tel Aviv - reisen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.02.2019 | 20:15 Uhr