Stand: 11.11.19 14:52 Uhr

Eurovision in Concert 2020: Ticketverkauf gestartet

Edsilia Rombley tritt für die Niederlande beim ESC 2007 an © NDR Foto: Rolf Klatt

Edsilia Rombley stand zuletzt 2007 auf einer ESC-Bühne und moderiert jetzt Eurovision in Concert.

ESC-Kandidaten live sehen geht schon vor der eigentlichen Show. Denn die größte Party vor dem Eurovision Song Contest wird auch 2020 stattfinden. Eurovision in Concert steigt am 4. April 2020 um 20 Uhr in der Halle AFAS Live in Amsterdam. Bei dem Promo-Event treffen sich viele Acts des anstehenden Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam und performen ihre Wettbewerbssongs live. Für einige ist das Konzert oft sogar die erste Gelegenheit, ihren Song vor Publikum zu spielen. Moderiert wird die zwölfte Ausgabe des Events vom niederländischen ESC-Kommentator Cornald Maas und Edsilia Rombley, Teilnehmerin für die Niederlande in Birmingham 1998 und Helsinki 2007. Schon im Jahr 2018 führte das Duo durch den Abend. Tickets gibt es bereits zu kaufen. Die belgische Band Hooverphonic steht bereits als erster Act fest.

Eurovision in Concert nicht die einzige ESC-Party

Michael Schulte auf der Bühne bei "Eurovision in Concert" in Amsterdam © Volker Renner PRINZ ESC Blog Foto: Volker Renner PRINZ ESC Blog

2018 trat Michael Schulte bei dem Promo-Event auf und performte seinen ESC-Song "You Let Me Walk Alone".

Eurovision in Concert wurde von niederländischen ESC-Fans zum ersten Mal 2009 veranstaltet. Geplant war das Event als Vorab-Show von sechs oder sieben Kandidaten, doch gleich zur Premiere sagten 22 Künstler des ESC in Moskau zu - mehr als die Hälfte der Teilnehmer. Der Austragungsort des Promo-Konzerts hat über die Jahre mehrfach gewechselt. Zuerst war es in kleineren Musikclubs untergekommen, seit dem zehnten Jubiläum 2018 findet es in der AFAS Live statt, einer Konzerthalle mit Platz für 6.000 Zuschauer. Auch deutsche ESC-Künstler nehmen dort häufig teil, wie 2018 Michael Schulte oder 2019 die S!sters. Vor dem Konzert haben viele Pressevertreter das erste Mal die Chance, vielen ESC-Acts zum ersten Mal zu begegnen. Neben Eurovision in Concert gibt es für gewöhnlich noch weitere Promo-Events in ganz Europa vor dem ESC - eine Woche später, am 10. und 11. April 2020 findet die Preparty in Madrid statt. Weitere Partys steigen für gewöhnlich in London, Moskau und Riga. Ob und wann sie 2020 stattfinden, steht allerdings noch nicht fest.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 26.10.2019 | 19:05 Uhr