Stand: 03.05.2016 20:32 Uhr  | Archiv

Bilder von den Proben zum ersten Halbfinale

In Stockholm haben die Proben zum 61. Eurovision Song Contest begonnen. Am 2. Mai wurde bereits in der Globe Arena für das erste Halbfinale mit neun Künstlern geprobt.

Am Dienstag standen die Acts der zweiten Hälfte des ersten Halbfinales auf der Bühne - und der Schwede Frans. Folgende Künstler haben geprobt:

  1. Tschechische Republik: Gabriela Gunčíková - "I Stand"
  2. Zypern: Minus One - "Alter Ego"
  3. Österreich: Zoë - "Loin d'ici"
  4. Estland: Jüri Pootsmann - "Play"
  5. Aserbaidschan: Samra Rahimli - "Miracle"
  6. Montenegro: Highway - "The Real Thing"
  7. Island: Greta Salóme - "Hear Them Calling"
  8. Bosnien-Herzegowina: Dalal & Deen feat. Ana Rucner and Jala - "Ljubav Je (Love Is)"
  9. Malta: Ira Losco - "Walk On Water"
  10. Schweden: Frans - "If I Were Sorry"

Bilder vom ersten Probentag
Sergey Lazarev aus Russland vor imposanter Kulisse. © eurovision.tv Foto: Thomas Hanses

Acht Künstler proben für das erste Halbfinale

Die Proben in der Stockholmer Globe Arena haben begonnen. Mit Spannung erwartet wird die Show des hoch favorisierten Russen Sergey Lazarev. Er bringt virtuelle Adlerflügel auf die Bühne. Bildergalerie

Weitere Informationen
Irving Wolther und Madeline Juno im Songcheck-Studio © NDR Foto: Christine Raczka

Songcheck Teil 2: Österreich an der Spitze

Welche ESC-Songs sind top, welche ein Flop? Experte Dr. Irving Wolther, Sängerin Madeline Juno und die User im Social Stream sehen Zoë aus Österreich vor dem Esten Jüri Pootsmann. mehr

Anke Harnack, Jan Feddersen und Alina Stiegler beim ersten ESC-Songcheck im Studio. © NDR Foto: Oliver Klebb

Songcheck Teil 1: Jamie Lee bei Jury und Fans vorn

Welche ESC-Songs sind top, welche ein Flop? Experte Jan Feddersen, NDR Moderatorin Anke Harnack und die User im Social Stream haben beim ersten Songcheck fleißig Punkte verteilt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2016 | 21:00 Uhr