Stand: 06.05.2018 14:45 Uhr  | Archiv

Zweite ESC-Probe für Big Five und Portugal

In der Altice Arena in Lissabon haben die Big Five ein zweites Mal für den Eurovision Song Contest geprobt. Auf der Bühne standen die gesetzten Länder um Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien sowie Vorjahres-Sieger Portugal. Ein Heimspiel hat Cláudia Pascoal, die 23-Jährige geht mit der Pop-Ballade "O Jardim" auf Kurs Titelverteidigung. Etwas poppiger gestaltete die Britin SuRie ihren Auftritt. Verliebt wie am ersten Tag zeigte sich das Pärchen Alfred & Amaia aus Spanien. Michael Schulte hat erneut überrascht - Fotos von Fans waren bei der emotionalen Performance von "You Let Me Walk Alone" fächerförmig auf eine Wand projiziert. Das lässige Outfit des italienischen Duo Ermal Meta & Fabrizio Moro blieb diesmal im Hotel, stattdessen trugen beide ein schickes Sakko. Den Schlusspunkt setzten wiederum Madame Monsieur aus Frankreich. Sie möchten mit ihrer Performance ein Zeichen der Hoffnung setzen - dafür streckten sie ihre Arme in die Höhe.

Weitere Informationen
Aisel auf der Bühne in Lissabon. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Erstes Halbfinale: Die schönsten Probenbilder

Mit Aisel aus Aserbaidschan haben die Proben in Lissabon begonnen. 19 Kandidaten kämpfen um zehn Finalstartplätze - und nicht alle konnten überzeugen. mehr

Örs Siklósi springt barfuß in die Höhe. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Zweites Halbfinale: Die schönsten Probenbilder

Alexander Rybak, Waylon, Jessica Mauboy - sie alle waren schon einmal beim ESC und sind nun zurück. In Lissabon haben außerdem Ungarn und Schweden ihre Auftritte im zweiten Semi geprobt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.05.2018 | 21:00 Uhr