Stand: 05.05.18 19:25 Uhr

Zweites Halbfinale: Die schönsten Probenbilder

In der Altice Arena in Lissabon haben die Teilnehmer ein letztes Mal an ihren Auftritten für das zweite Halbfinale des Eurovision Song Contests 2018 gefeilt. Dabei standen einige altbekannte Künstler auf der Bühne, wie etwa Alexander Rybak aus Norwegen, der Sieger von Moskau 2009 und Waylon, der 2014 in Kopenhagen als Teil der Common Linnets Zweiter für die Niederlande wurde. Doch andere Interpreten des zweiten Semis konnten sich empfehlen, in deren erfolgreiche Fußstapfen zu treten. Der Schwede Benjamin Ingrosso etwa überzeugte durch makellose Proben, die Ungarn von AWS zeigten spektakuläres Stagediving und Mélovin aus der Ukraine liefert eine schon jetzt legendäre Choreografie mit Klavier und sehr viel Feuer. Die Proben sorgten bei den Fans und Journalisten im Pressezentrum abwechselnd für Aha- und Oh-weh-Erlebnisse, lieferten aber sehr schöne Bilder.

News

Zweites Semi: Roboter, Rocker, rote Roben