Stand: 19.04.20 13:15 Uhr

Island gewinnt "Kleinen ESC" im ORF, Ben Dolic in Top 10

Daði Freyr, Teilnehmer am isländischen Vorentscheid 2020.  Foto: RÚV

Daði og Gagnamagnið setzen sich im österreichischen Televoting durch.

Die isländische Gruppe Daði og Gagnamagnið hat mit "Think About Things" den "Kleinen Song Contest" im österreichischen Rundfunk ORF gewonnen. Die Isländer konnten sich im Finale mit 48 Prozent der österreichischen Televotingstimmen gegen den eigenen Kandidaten Vincent Bueno (33 Prozent) und Destiny aus Malta (19 Prozent) durchsetzen. Alle 41 Acts, die 2020 beim Eurovision Song Contest in Rotterdam angetreten wären, wurden zuvor vom ORF auf drei Shows verteilt, in der eine Jury mit dem gewohnten ESC-Punkteschema den Tagessieger bestimmte. In der zehnköpfigen Jury saßen ausschließlich ehemalige österreichische ESC-Teilnehmer wie Conchita Wurst (Kopenhagen 2014), Zoë (Stockholm 2016) und Cesár Sampson (Lissabon 2018). Aus den drei Tagessiegern der Juroren wählten allein die Zuschauer dann den Gesamtsieger.

Ben Dolic teilt sich Platz zehn mit James Newman

Ben Dolic mit der deutschen Fahne bei der Präsentation "Unser Lied für Rotterdam".  Foto: Claudia Timmann

Ben Dolic holt in der ORF-Show einen zehnten Platz für Deutschland.

In der dritten Sendung bewerteten die Juroren auch den deutschen Beitrag "Violent Thing" von Ben Dolic. Jurorin Simone (Teilnehmerin in Zagreb 1990) sagte: "Der Song geht richtig gut ab." Von 120 möglichen Punkten bekam Deutschland 66 und landete, wenn man die Songs aus allen Shows als Vergleich nimmt, auf einem geteilten zehnten Rang mit James Newman aus Großbritannien (UK). Island (mit 75 Punkten), Malta (mit 97 Punkten) und Österreich (mit 76 Punkten) gingen als Tagessieger aus den jeweiligen Shows hervor. Die restlichen Plätze in den Top 10 gingen an diese Acts:

PlatzLandActSongJurypunkte
4SchwedenThe Mamas"Move"86
5DänemarkBen & Tan"Yes"73
6BulgarienVictoria"Tears Getting Sober"71
6NiederlandeJeangu Macrooy"Grow"71
8FrankreichTom Leeb"The Best In Me"69
9RusslandLittle Big"Uno"67
10DeutschlandBen Dolic"Violent Thing"66
10Großbritannien (UK)James Newman"My Last Breath"66

Der letzte Platz im "Kleinen Song Contest" ging an die Gruppe VAL aus Weißrussland mit 17 Punkten. Der ORF produziert in jedem Jahr drei Shows, in denen Prominente Kommentare zu den Wettbewerbssongs abgeben. Normalerweise laufen sie vor den jeweiligen ESC-Liveshows. Moderiert werden sie - wie auch 2020 - vom österreichischen ESC-Kommentator Andi Knoll.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 25.04.2020 | 19:05 Uhr