Stefania, Griechenlands Kandidatin für den ESC 2021.  Foto: Chantal Antonides
Stand: 02.04.20 11:10 Uhr

Stefania bleibt Griechenlands "Supergirl"

Stefania hat das Vertrauen des griechischen Senders ERT und ist auch beim Eurovision Song Contest 2021 Griechenlands Teilnehmerin. Der Sender hatte die erst 17-Jährige in einer internen Entscheidung für den Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam ausgewählt, der aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Das wäre für Stefania Liberakakis ein Heimspiel geworden, denn sie ist in den Niederlanden als Pop-Sängerin, Online-Presenterin und Schauspielerin bekannt.

Stefania sammelt Bühnenerfahrung beim Junior ESC

Stefania hat griechische Wurzeln, wird in den Niederlanden geboren und wächst in Utrecht auf. Schon früh sammelt sie als Sängerin Bühnenerfahrung: 2014 nimmt sie an der niederländischen Version von "The Voice Kids" teil und ergattert anschließend einen Platz im niederländischen Kinderchor "Kinderen voor Kinderen". Mit dem Song "Kisses And Dancing" vertritt sie als Mitglied der Gruppe Kisses die Niederlande beim Junior ESC 2016 in Malta - am Ende steht Rang acht zu Buche.

Gastauftritt in der Ahoy Arena

Stefania, Griechenlands Kandidatin für den ESC 2021, in einem Tanzstudio.  Foto: ERT

Überschwänglich bedankt sich Stefania auf Facebook beim Sender ERT, ihr zweimal das Vertrauen geschenkt zu haben.

Seit 2018 versucht Stefania, mit der Veröffentlichung von eigenen Popsongs ihre Solo-Karriere voranzutreiben. Bislang hat sie drei eigene Songs auf YouTube veröffentlicht. Stefania kennt die Bühne der Ahoy Arena in Rotterdam von einem Gastauftritt. Sollte der ESC 2021 in Rotterdam ausgetragen werden, wären ihre Kenntnisse der Verhältnisse vor Ort sicherlich von Vorteil.

Vielfältige junge Frau: Moderatorin und Schauspielerin

Die Musik allein scheint das junge Energiebündel nicht auszufüllen. Zusammen mit Lisa moderiert Stefania das "MEIDEN Magazine" auf YouTube - es geht um Mode, Musik und alles, was junge Mädchen so interessiert. Außerdem spielt sie eine Rolle in der niederländischen Jugend-Mockumentary-Serie "Brugklas" wie auch im dazugehörigen Spielfilm.

Stefania

Name: Stefania Liberakakis
Geburtstag: 17.12.2002
Geburtsort: Utrecht, Niederlande
Instagram
Facebook
YouTube

Erfolgreiches Team um Kontopoulos komponiert Song

Mit "Superg!rl" sollte die ehemalige Junior-ESC-Teilnehmerin den "großen" ESC erobern. Für den Song haben die griechischen Verantwortlichen keine Mühen gescheut. Der erfolgreiche ESC-Komponist Dimitris Kontopoulos hat ihn zusammen mit dem griechischen Produktionsteam Arcade entwickelt. Sharon Vaughn, die die Lyrics zu Sergej Lazarevs "Scream" geschrieben hat, wirkte am Songtext mit. Für die Bühnenshow konnte das Team den erfahrenen Choreographen Fokas Evangelinos gewinnen. Doch nun braucht Stefania für 2021 einen neuen Song.

Griechenland schafft zuletzt keine guten ESC-Resultate

Die Sängerin Stefania Liberakakis tritt für Griechenland beim ESC in Rotterdam an. © Perfect Picture Amsterdam Foto: Chantal Antonides

"Nothing can stop me, nobody can hold me down", singt Stefania in "Superg!rl". Gilt das auch für 2021?

In den vergangenen Jahren hat Griechenland beim ESC eher mäßig abgeschnitten. So sprang für Katerine Duska 2019 in Tel Aviv ein 21. Platz heraus, Demy landete in Kiew 2017 auf Rang 19. Yianna Terzi, 2018 in Lissabon, und Argo, 2016 in Stockholm, schafften es nicht mal bis ins Finale. Den bisher einzigen Sieg für den südosteuropäischen Staat heimste Helena Paparizou 2005 ein.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 25.04.2020 | 19:05 Uhr