Stand: 11.05.2016 23:47 Uhr  | Archiv

Zweites Halbfinale: Probe mit Pudelfrisuren und Wölfen

Beim zweiten Halbfinale treten erneut 18 Kandidaten gegeneinander in der Stockholmer Globe Arena an. Nach mehreren Durchläufen auf der Bühne in den letzten Tagen haben die Kandidaten am Mittwochabend die für die Jurys entscheidende Probe absolviert. Eines steht fest: Es wird ein Halbfinale mit leuchtenden Trickkleidern, langen Mänteln, Akrobatikeinlagen, Pudelfrisuren, nackter Haut und Wölfen.

Startreihenfolge der Teilnehmer im zweiten ESC-Halbfinale

  1. Lettland: Justs - "Heartbeat"
  2. Polen: Michał Szpak - "Colour Of Your Life"
  3. Schweiz: Rykka - "The Last Of Our Kind"
  4. Israel: Hovi Star - "Made Of Stars"
  5. Weißrussland: Ivan - "Help You Fly"
  6. Serbien: Sanja Vučič - "Goodbye (Shelter)"
  7. Irland: Nicky Byrne - "Sunlight"
  8. Mazedonien: Kaliopi - "Dona"
  9. Litauen: Donny Montell - "I’ve Been Waiting For This Night"
  10. Australien: Dami Im - "Sound Of Silence"
  11. Slowenien: ManuElla - "Blue And Red"
  12. Bulgarien: Poli Genova - "If Love Was A Crime"
  13. Dänemark: Lighthouse X - "Soldiers Of Love"
  14. Ukraine: Jamala - "1944"
  15. Norwegen: Agnete - "Icebreaker"
  16. Georgien: Young Georgian Lolitaz - "Midnight Gold"
  17. Albanien: Eneda Tarifa - "Fairytale"
  18. Belgien: Laura Tesoro - "What's The Pressure"

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2016 | 21:00 Uhr