Stand: 03.05.16 21:30 Uhr

ESC-Songchecks: Sieger ist Amir aus Frankreich

Frankreichs ESC-Kandidat Amir © Renaud Corlouer Foto: Renaud Corlouer

Der französische ESC-Kandidat Amir liegt in unserer Songcheck-Wertung auf dem ersten Platz.

42 Kandidaten für Stockholm, vier Experten, vier Gäste, unzählige Fans, eine Moderatorin, eine Top-Ten-Liste und ein Sieger: Das ist - zumindest - die rechnerische Bilanz unserer ESC-Songchecks 2016. Es waren lustige und zuweilen auch hitzige Diskussionen, die sich unsere Gäste Bürger Lars Dietrich, Madeline Juno, Leslie Clio und Anke Harnack mit den Fans und den Experten Peter Urban, Thomas Mohr, Irving Wolther und Jan Feddersen lieferten. Fans und Experten haben gemeinsam mit Moderatorin Alina Stiegler gefachsimpelt und natürlich ihre Punkte vergeben. Frankreichs Kandidat Amir hat mit "J'ai cherché" überzeugt und ist mit 10,4 Punkten im Durchschnitt der klare Favorit. Wer weiß, vielleicht ist das schon ein Vorgeschmack auf das Finale in Stockholm.

Top Ten nach vier ESC-Songchecks
LandInterpretTitelPunkte UserPunkte GästePunkte im Ø
1FrankreichAmir"J'ai cherché"9,81110,4
2ÖsterreichZoë"Loin d'ici"7,9119,45
3LettlandJusts"Heartbeat"7,9108,95
3AustralienDami Im"Sound Of Silence"8,998,95
4EstlandJüri Pootsmann"Play"7,6108,8
5ItalienFrancesca Michielin"No Degree Of Separation"7,5108,75
6BulgarienPoli Genova"If Love Was A Crime"9,388,65
7DeutschlandJamie-Lee"Ghost"8,298,6
8SerbienSanja Vučić"Goodbye"7,98,58,2
9SpanienBarei"Say Yay!"978
10UngarnFreddie"Pioneer"7,387,65

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2016 | 21:00 Uhr