Stand: 07.02.19 11:36 Uhr

UNESCON: Neues ESC-Festival findet im Juni statt

Der Initiator des Festivals Irving Wolther und die Moderatoren der Gala Stefan Spiegel und Alina Stiegler. © NDR Foto: Christine Raczka, Merlin Schrader

Einen Monat nach dem Eurovision Song Contest in Tel Aviv findet am Wochenende vom 28. bis zum 30. Juni 2019 die erste internationale ESC-Convention UNESCON in Hannover statt. Mit Gästen aus aller Welt bietet das Festival Autogrammstunden bekannter ESC-Künstler, Konzerte, Workshops und musikalische Sightseeing-Touren. Organisiert wird die UNESCON von Dr. Eurovision Irving Wolther.

Der Höhepunkt des Wochenendes ist die Gala am Samstagabend auf der internationale Künstler aus den verschiedensten ESC-Generationen im Kulturzentrum Pavillon auftreten.
Alina Stiegler und Stefan Spiegel moderieren die Veranstaltung - den Livestream dazu gibt es auf eurovision.de.

Galakonzert: Siracusa, Hederström und Bravo treten auf

Die Sängerin Chiara aus Malta beim OGAE-Clubtreffen 2016 © NDR Foto: Patricia Batlle

Ihren bislang letzten Auftritt beim ESC hatte Chiara 2009 in Moskau. Dort kam sie allerdings nur auf den 22. Platz.

Die ersten Künstler für das Galakonzert sind bereits bekannt. Unter anderem wird die maltesische Sängerin Chiara Siracusa singen, die drei Mal am ESC teilgenommen hat. Für den Inselstaat, der den Song Contest noch nie gewinnen konnte, landete sie gleich zwei Mal auf dem Podest. 1998 belegte sie in Birmingham mit "The One That I Love" den dritten Platz. Sieben Jahre später holte sie mit dem selbstkomponierten Lied "Angel" in Kiew den zweiten Platz.

Zudem werden die schwedische Schlager-Legende Claes-Göran Hederström und die portugiesische Sängerin Manuela Bravo auftreten. Hederström gewann 1968 das renommierte Melodifestivalen und kam beim darauf folgenden ESC in London mit "Det börjar verka kärlek, banne mej" auf den fünften Platz. Bravo belegte 1979 in Jerusalem für Portugal den neunten Platz. In Hannover wird sie gemeinsam mit der Estrada Fado Group auftreten. Weitere Künstler werden in den kommenden Monaten auf der Webseite von UNESCON noch bekanntgegeben.

Vielfältiges UNESCON-Rahmenprogramm

Neben der offiziellen Gala gibt es ein Rahmenprogramm mit einem exklusiven Welcome-Dinner am Freitagabend, einem Meet&Greet mit ESC-Künstlern am Samstagnachmittag und einem umfangreichen Sightseeing-Programm.

Am Tag nach der Gala gibt es einen Ausflug zum Schützenausmarsch auf dem Schützenfest Hannover. Den Abschluss bildet am Sonntagnachmittag ein Konzert in der Volkshochschule Hannover.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 23.02.2019 | 19:05 Uhr