Stand: 18.03.2020 16:40 Uhr  | Archiv

ESC 2020: Kandidaten und Länder im Überblick

Der 65. Eurovision Song Contest sollte 2020 in den Niederlanden stattfinden. Am 18. März hat die European Broadcasting Union aufgrund der Corona-Pandemie entschieden, den Wettbewerb abzusagen. Diese Kandidaten hätten am ESC in Rotterdam teilnehmen sollen:

 

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 16.05.2020 | 21:00 Uhr

1. Halbfinale (alphabetische Reihenfolge)

Samira Efendi vertritt Aserbaidschan beim ESC in Rotterdam © Ictimai Foto: Farhad Ali

Aserbaidschan: Efendi - "Cleopatra"

28.02.20 | In einem internen Auswahlverfahren hat sich Aserbaidschan für Samira Efendi entschieden. Die 28-jährige Sängerin aus Baku tritt beim ESC 2021 an. mehr

Die australische ESC-Teilnehmerin Montaigne schaut über ihre Schulter © SBS

Australien: Montaigne - "Don't Break Me"

25.03.20 | Die 24-jährige Sängerin Montaigne gewinnt die australische ESC-Vorentscheidung "Australia Decides". Sie wäre mit dem Artpop-Song "Don't Break Me" nach Rotterdam gefahren. mehr

Die Band Hooverphonic auf der ESC Bühne in Rotterdam beim ersten Halbfinale. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Belgien: Hooverphonic - "Release Me"

23.05.21 | Der flämische TV-Sender Éen schickt Hooverphonic zum ESC 2021. Die bekannte belgische Band um Produzent Alex Callier hat sich mit Trip-Hop einen Namen gemacht. mehr

Die Sängerin Lesley Roy © Luca Truffarelli

Irland: Lesley Roy - "Story Of My Life"

25.03.20 | Lesley Roy sollte für Irland am Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam teilnehmen. Die 33-jährige Sängerin hätte den Titel "Story Of My Life" performt. mehr

Die Sängerin Eden Alene die für Israel am Eurovision Song Contest 2020 teilnehmen wird. © Ronen Akerman Foto: Ronen Akerman

Israel: Eden Alene - "Feker libi"

25.03.20 | Israel wählt Eden Alene zum "Next Star for Eurovision". 2020 hätte sie "Feker libi" beim ESC in Rotterdam gesungen. 2021 gibt das israelische Fernsehen ihr eine neue Chance. mehr

Damir Kedžo, Kroatiens ESC-Teilnehmer 2020.  Foto: HRT

Kroatien: Damir Kedžo - "Divlji vjetre"

25.03.20 | "Divlji vjetre" heißt der Beitrag, mit dem Damir Kedžo 2020 in Rotterdam um den Einzug ins Finale kämpfen wollte. Mit der Ballade gewann er das "Dora"-Festival in Kroatien. mehr

Die Gruppe The Roop auf der Bühne vom ESC © EBU Foto: Andreas Putting

Litauen: The Roop - "On Fire"

23.05.21 | Stärke, Erfahrung und Professionalität - dafür stehen The Roop aus Litauen. Nach der Absage 2020 versuchen sie 2021 erneut ihr Glück. Herausgekommen ist ein achter Platz. mehr

Destiny Chukunyere singt beim ESC-Vorentscheid in Malta.  Foto: Albert Camilleri

Malta: Destiny - "All Of My Love"

16.05.20 | Gewinnerin der zweiten Staffel von "X Factor Malta" ist Destiny Chukunyere. Damit hätte die 17-jährige 2020 zum ESC fahren dürfen. Sie wurde für 2021 nominiert. mehr

Vasil, Nordmazedoniens ESC-Teilnehmer 2021. © Bojan Stoilkovski/MRT Foto: Bojan Stoilkovski

Nordmazedonien: Vasil - "You"

25.03.20 | Mit Vasil sollte für Nordmazedonien ein Teilnehmer mit ESC-Erfahrung ins Rennen gehen. Er war 2019 in Tel Aviv schon als Background-Sänger von Tamara Todevska dabei. mehr

Die norwegische ESC-Teinehmerin Ulrikke strahlt nach ihren Sieg im Vorentscheid.  Foto: Stijn Smulders

Norwegen: Ulrikke - "Attention"

05.05.20 | In einem Herzschlagfinale entscheidet Ulrikke Brandstorp den norwegischen Melodi Grand Prix für sich. Beim ESC in Rotterdam sollte sie Norwegen mit den Song "Attention" vertreten. mehr

Rumäniens ESC-Kandidatin Roxen 2020.  Foto: TVR

Rumänien: Roxen - "Alcohol You"

25.03.20 | Die 20-jährige Roxen sollte mit der dramatischen Ballade "Alcohol You" nach Rotterdam fahren. Der Song wurde in einer eigenen Vorentscheidungsshow gewählt. mehr

Little Big starten für Russland beim Eurovision Song Contest in Rotterdam. © Channel One

Russland: Little Big - "Uno"

25.03.20 | Russland wollte Little Big zum Eurovision Song Contest 2020 schicken. Die Punk-Pop-Rave-Band aus St. Petersburg feiert mit ihren Tanznummern und schrägen Videos weltweit Erfolge. mehr

The Mamas fahren für Schweden zum ESC nach Rotterdam. © SVT Foto: Stina Stjernkvist

Schweden: The Mamas - "Move"

25.03.20 | Das Frauentrio The Mamas hat das schwedische Melodifestival knapp für sich entschieden. Die Sängerinnen wären mit der Soul-Popnummer "Move" zum Eurovision Song Contest gefahren. mehr

Die Sängerin Ana Soklič auf der ESC-Bühne in Rotterdam beim ersten Halbfinale. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Slowenien: Ana Soklič - "Voda"

19.05.21 | Singer-Songwriterin Ana Soklič vertrat Slowenien 2021 beim ESC in Rotterdam. Mit dem Liebeslied "Amen" scheiterte sie im ersten Halbfinale. mehr

Die Gruppe Go_A auf der ESC Bühne in Rotterdam beim ersten Halbfinale. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Ukraine: Go_A - "Solovey"

23.05.21 | 2020 sollten sie mit einem traurigen Liebeslied beim ESC antreten, doch der Wettbewerb wurde abgesagt. 2021 landen Go_A mit "Shum" auf Platz fünf. mehr

Die weißrussischen Kandidaten VAL alias Vladislav Pashkevich und Valerija Gribusova des ESC 2020.  Foto: VAL

Weißrussland: VAL - "Da vidna"

25.03.20 | Das Indie-Popduo VAL hat mit dem groovigen Song "Da vidna" den belarussischen Vorentscheid 2020 gewonnen. Dabei waren sich Jury und Publikum uneins. mehr

Der zyprische ESC-Teilnehmer Sandro © CyBC Foto: Andreas Anastasiou

Zypern: Sandro - "Running"

05.05.20 | Zypern wollte 2020 einen Deutschen zum Eurovision Song Contest in Rotterdam schicken: Sandro. Der 23-jährige Sänger präsentiert mit "Running" einen sehr persönlichen, emotionalen Song. mehr

Zweites Halbfinale (alphabetische Reihenfolge)

Die albanische ESC-Teilnehmerin Arilena Ara © RTSH

Albanien: Arilena Ara - "Fall From The Sky"

25.03.20 | Im Dezember 2019 gewinnt Arilena Ara überraschend den albanischen Vorentscheid. Beim ESC in Rotterdam hätte sie die Ballade "Fall From The Sky" präsentiert. mehr

Athena Manoukian mit vier Tänzern auf der Bühne beim Vorentscheid von Armenien © AMPTV

Armenien: Athena Manoukian - "Chains On You"

25.03.20 | Mit den Stimmen der Jury gewinnt die griechische Sängerin Athena Manoukian den armenischen Vorentscheid. "Chains On You" wäre ihr Titel für den Eurovision Song Contest 2020 gewesen. mehr

Victoria (Bulgarien) auf der Bühne. © EBU Foto: Thomas Hanses

Bulgarien: Victoria - "Tears Getting Sober"

23.05.21 | Die 23-jährige Victoria singt für Bulgarien beim ESC 2021. Ihr größter Wunsch ist es, ihr Land mit ihrer Performance stolz zu machen. Sie steht für düstere Popmusik. mehr

Das Duo Ben & Tan vertritt Dänemark beim Eurovision Song Contest in Rotterdam. © DR

Dänemark: Ben & Tan - "Yes"

25.03.20 | Das Duo Ben & Tan hätte zum ESC 2020 nach Rotterdam fahren sollen. Ihr Country-Popsong "Yes" handelt von der großen Liebe, an die keiner mehr geglaubt hat. mehr

Uku Suviste, Kandidat Estlands beim ESC 2020.  Foto: ERR

Estland: Uku Suviste - "What Love Is"

25.03.20 | Im dritten Anlauf hätte es geklappt: Mit der Liebesballade "What Love Is" hätte Sänger und Komponist Uku Suviste seine Heimat Estland in Rotterdam vertreten. mehr

Aksel Kankaanranta fährt für Finnland zum Eurovision Song Contest nach Rotterdam. © YLE Foto: Miikka Varila

Finnland: Aksel - "Looking Back"

25.03.20 | Der 21-jährige Aksel Kankaanranta hat den finnischen Vorentscheid mit der Pop-Ballade "Looking Back" gewonnen. Zum ESC 2020 wird er aber nicht fahren können. mehr

Tornike Kipiani (Georgien) auf der Bühne. © EBU Foto: Andres Putting

Georgien: Tornike Kipiani - "Take Me As I Am"

20.05.21 | Tornike Kipiani sollte schon 2020 sein Land vertreten. Nach der Corona-bedingten Absage des ESC bekommt er 2021 mit dem Song "You" eine neue Chance. mehr

Die Sängerin Stefania Liberakakis tritt für Griechenland beim ESC in Rotterdam an. © Perfect Picture Amsterdam Foto: Chantal Antonides

Griechenland: Stefania - "Superg!rl"

25.03.20 | Der griechische Sender ERT hätte Stefania Liberakakis und den Song "Superg!rl" zum ESC in Rotterdam geschickt. Ein Heimspiel? Die 17-Jährige ist in den Niederlanden geboren. mehr

Daði & Gagnamagnið mit der Trophäe des isländischen Vorentscheids "Söngvakeppnin" 2020.  Foto: RÚV

Island: Daði og Gagnamagnið - "Think About Things"

25.03.20 | Für den Isländer Daði Freyr und seine Band Gagnamagnið geht der Internet-Hype weiter: Sie haben mit "Think about Things" den isländischen Vorentscheid gewonnen. mehr

Natalia Gordienko, Moldaus ESC-Kandidatin 2006 und 2020, in einem Tonstudio.  Foto: Natalia Gordienko

Moldau: Natalia Gordienko - "Prison"

08.04.20 | Das russisch-griechische "Dream Team" hat Natalia Gordienko die düstere Pop-Ballade "Prison" auf den Leib geschrieben. Rotterdam wäre bereits ihre zweite ESC-Teilnahme gewesen. mehr

Samanta Tīna ist Lettlands ESC-Kandidatin 2020. Beim Vorentscheid trägt sie ein rotes Kleid mit Fransen an den Ärmeln.  Foto: Lauris Viksne

Lettland: Samanta Tīna - "Still Breathing"

25.05.20 | Mit der Dubstep-Nummer "Still Breathing" hätte Samanta Tīna im achten Anlauf das Ticket zum ESC gelöst. In Rotterdam wollte sie ihre Heimat Lettland vertreten. mehr

Vincent Bueno, Österreichs ESC-Teilnehmer 2020 © ORF/Thomas Ramstorfer Foto: Thomas Ramstorfer

Österreich: Vincent Bueno - "Alive"

02.04.20 | Für die Alpenrepublik sollte Vincent Bueno beim Eurovision Song Contest in Rotterdam an den Start gehen. Seinen Song "Alive" präsentierte der ORF im März. mehr

Alicja Szemplińska, Polens ESC-Teilnehmerin 2020 © TVP

Polen: Alicja - "Empires"

25.03.20 | Die amtierende "Voice of Poland" hat den polnischen Vorentscheid gewonnen. Mit "Empires" im James-Bond-Stil sollte Alicja Szemplińska zum ESC nach Rotterdam fahren. mehr

Elisa vertritt Portugal beim Eurovision Song Contest in Rotterdam. © RTP

Portugal: Elisa - "Medo de sentir"

25.03.20 | Elisa hat die letzte Vorentscheidung der Saison 2020, das Festival da Canção, gewonnen. Die 21-Jährige wurde mit der Ballade "Medo de sentir" für Portugal gewählt. mehr

Senhit startet 2020 beim ESC für San Marino. © RTV Foto: Panini S.p.A.

San Marino: Senhit - "Freaky!"

25.03.20 | San Marino hätte erneut Senhit zum Eurovision Song Contest geschickt. Die Fans konnten in einer Online-Abstimmung den Song auswählen und entschieden sich für "Freaky!" mehr

Der Schweizer Sänger Gjon's Tears alias Gjon Muharremaj vor dem ESC 2020. © SRF Foto: Lukas Mäder

Schweiz: Gjon's Tears - "Répondez-moi"

25.03.20 | "Répondez-moi" wäre der erste französischsprachige ESC-Beitrag der Schweiz seit zehn Jahren gewesen. Doch der ESC 2020 wurde abgesagt. Gjon's Tears steht als Act für 2021 fest. mehr

Hurricane (Serbien) auf der Bühne. © EBU Foto: Thomas Hanses

Serbien: Hurricane - "Hasta la vista"

21.05.21 | Mit dem R'n'B-Titel "Hasta la vista" hat das Frauentrio Hurricane 2020 den Vorentscheid in Serbien gewonnen. 2021 heißt der ESC-Song des Trios "Loco Loco". mehr

Benny Cristo ist der tschechische Teilnehmer für den ESC in Rotterdam. © Lucie Vysloužilová Foto: Lucie Vysloužilová

Tschechische Republik: Benny Cristo - "Kemama"

25.03.20 | Benny Christo hat Tschechiens nationalen Vorentscheid gewonnen und wäre mit "Kemama" zum ESC nach Rotterdam gefahren. Doch dieser Wettbewerb findet nicht statt. mehr

Finale (alphabetische Reihenfolge)

Ben Dolic © NDR Foto: Uwe Ernst

Deutschland: Ben Dolic - "Violent Thing"

16.05.20 | Der 22-jährige Sänger Ben Dolic wäre beim Eurovision Song Contest für Deutschland angetreten. Im deutschen ESC-Finale bekam er mit "Violent Thing" dann aber doch seinen Bühnen-Moment. mehr

Der französische ESC-Teilnehmer Tom Leeb © FTV Foto: Arno Lam

Frankreich: Tom Leeb - "The Best In Me"

25.03.20 | Er ist Schauspieler und Sänger: Tom Leeb sollte Frankreich beim ESC in Rotterdam vertreten. Sein Song "The Best in Me" stammt aus der Feder des schwedischen Erfolgsproduzenten Thomas G:son. mehr

James Newman ist der britische ESC-Teilnehmer für Rotterdam 2020. © BMG/Victor Frankowski Foto: Victor Frankowski

Großbritannien: James Newman - "My Last Breath"

25.03.20 | Für Großbritannien sollte James Newman beim Eurovision Song Contest in Rotterdam ins Rennen gehen. Der ältere Bruder von Popstar John Newman wollte den Mid-Tempo-Song "My Last Breath" performen. mehr

Der italienische ESC-Teilnehmer Diodato für Rotterdam 2020 © Giuseppe Gradella Foto: Giuseppe Gradella

Italien: Diodato - "Fai rumore"

06.05.22 | Durch seinen Sieg beim Sanremo-Festival hätte sich Diodato mit "Fai Rumore" das Ticket für den ESC 2020 gesichert. mehr

Der niederländische ESC-Teilnehmer Jeangu Macrooy © Avrotros

Niederlande: Jeangu Macrooy - "Grow"

25.03.20 | Singer-Songwriter Jeangu Macrooy sollte für die Niederlande beim ESC in Rotterdam Kurs auf Titelverteidigung nehmen. Er wäre für den Gastgeber Niederlande angetreten. mehr

Blas Cantó (Spanien) auf der Bühne. © EBU Foto: Thomas Hanses

Spanien: Blas Cantó - "Universo"

23.05.21 | Der populäre Sänger Blas Cantó fährt für Spanien zum Eurovision Song Contest 2021. Nach der Absage des ESC 2020 bekommt er damit eine zweite Chance. mehr