Stand: 08.05.2020 21:30 Uhr  | Archiv

Die Schweiz gewinnt vierten ESC-Songcheck 2020

Der Schweizer Sänger Gjon's Tears alias Gjon Muharremaj, Kandidat des ESC 2021.  Foto: SRF/Lukas Mäder
Gjon's Tears aus der Schweiz hat die meisten Punkte im vierten Songcheck eingeheimst.

Der Schweizer Gjon's Tears hat mit der gefühlvoll und authentisch vorgetragenen Ballade "Répondez-moi" die vierte und letzte Songcheck-Sendung gewonnen. "Wunderschön und toll gesungen", schwärmten die Moderatoren Alina Stiegler und Stefan Spiegel über den Beitrag in französischer Sprache. Der junge Mann aus dem frankophonen Teil der Schweiz setzte sich vor der Bulgarin Victoria mit "Tears Getting Sober" und Arilena Ara aus Albanien und ihrem Lied "Fall From The Sky" durch. Am schwächsten stuften Alina, Stefan, unsere Experten und die Community die Portugiesin Elisa mit "Medo de sentir" ein.

Daði og Gagnamagnið aus Island ist Gesamtsieger

In der Gesamtwertung liegen Daði og Gagnamagnið aus Island mit "Think About Things" klar vorne, gefolgt von The Roop aus Litauen mit ihrem Lied "On Fire". Dahinter reihen sich zwei Sänger mit bewegenden Balladen ein: Gjon's Tears aus der Schweiz und der Italiener Diodato. Am wenigsten Punkte von Stefan, Alina und euch Fans bekamen der Franzose Tom Leeb und Uku Suviste aus Estland.

VIDEO: ESC-Songcheck 2020: Vierter Teil in voller Länge (131 Min)

Votingergebnis des vierten ESC-Songchecks 2020
PlatzLandKandidat/SongPunkte User (50%)Punkte Alina (25%)Punkte Stefan (25%)Punkte im Ø
1SchweizGjon's Tears -"Répondez-moi"910109,5
2BulgarienVictoria - "Tears Getting Sober"8,2888,1
3AlbanienArilena Ara - "Fall From The Sky"5,2866,1
4DänemarkBen & Tan - "Yes"6,5345
5GeorgienTornike Kipiani - "Take Me As I Am"5,6444,8
6LettlandSamanta Tīna - "Still Breathing"5,8344.65
7FinnlandAksel - "Looking Back"5,6344,55
8ArmenienAthena Manoukian - "Chains On You"5264,5
8Großbritannien (UK)James Newman - "My Last Breath"5534,5
9PortugalElisa - "Medo de sentir"4,2423,6
Social-TV
Screenshot der Diskussionsseite zum ESC-Songcheck

ESC-Songchecks 2020: So war die vierte Show

Alina Stiegler, Stefan Spiegel, unsere Experten und ihr habt wieder Acts und Songs unter die Lupe genommen. Ihre und eure Kommentare zum Nachlesen. extern

Fans und Experten diskutierten über Kandidaten

Die Songcheck-Moderatoren Alina Stiegler und Stefan Spiegel.  Foto: Joshua Zonnekein
Unterhaltsam und informativ: Stefan Spiegel und Alina Stiegler führten durch die vier ESC-Songchecks.

ESC-Teilnehmer und ihre Songs bieten jedes Jahr viel Stoff zum Spekulieren und Diskutieren. Wer hat das Zeug, ganz weit vorne zu landen und wer wird am Ende vielleicht nicht einmal das Finale erreichen? Über diese und noch viel mehr Fragen haben im vierten ESC-Songcheck 2020 die Moderatoren Alina Stiegler und Stefan Spiegel mit Experten und Fans diskutiert. ESC-Kommentator Peter Urban, "Dr. Eurovision" Irving Wolther, Thomas Mohr, André Schünke, Marcel Stober und Broder Breese, SWR3-Moderator Constantin "Consi" Zöller, Sängerin Jane Comerford und Entertainer Thomas Gottschalk, Fitness-Expertin Fernanda Brandão, die YouTuber Mikkel und Andi von PietSmiet sowie Freshtorge, Schauspielerin Lea Mirzanli, Moderatorin Kokutekeleza Musebeni, Vanity Trash, Mitglied der Olivia-Jones-Familie, William Lee Adams vom ESC-Fanportal Wiwibloggs und Fan-Experte Malte Brinkwerth haben uns ihre Tops und Flops verraten.

Alina und Stefan sowie die Community haben nicht nur diskutiert, sondern auch Punkte für die Kandidaten vergeben. Die Punkte der Fans zählen dabei zu 50 Prozent, Alinas und Stefans Punkte zu jeweils 25 Prozent.

Weitere Informationen
Daði Freyr, Teilnehmer am isländischen Vorentscheid 2020.  Foto: RÚV

Island gewinnt die ESC-Songchecks 2020

Trotz ESC-Absage haben wir unsere Songchecks mit euch zelebriert. Nach vier spannenden Shows stehen die Sieger fest: Daði og Gagnamagnið aus Island mit "Think About Things". mehr

Tornike Kipiani, Georgiens ESC-Teilnehmer 2021.  Foto: Temo Kvirkvelia

Georgien gewinnt Final-Voting vor Litauen

Das Final-Voting bei eurovision.de gewinnt Tornike Kipiani. Er konnte sich vor den Litauern von The Roop durchsetzen. Deutschland landet auf Rang drei, vor Island. mehr

The Roop vertreten Litauen beim ESC 2020 in Rotterdam © Jurga Urbonaite Foto: Jurga Urbonaite

Litauen liegt im ersten ESC-Songcheck 2020 vorn

Nach dem ersten ESC-Songcheck der Saison gibt es einen Sieger: The Roop aus Litauen führen mit "On Fire" die Tabelle an, gefolgt von Diodato aus Italien mit der Ballade "Fai rumore". mehr

Samira Efendi vertritt Aserbaidschan beim ESC in Rotterdam © Ictimai Foto: Farhad Ali

Aserbaidschan gewinnt zweiten ESC-Songcheck 2020

Samira Efendi aus Aserbaidschan hat den zweiten ESC-Songcheck gewonnen. Mit ihrem Song "Cleopatra" setzte sie sich vor der Israelin Eden Alibi und der Malteserin Destiny durch. mehr

Daði Freyr, Teilnehmer am isländischen Vorentscheid 2020.  Foto: RÚV

Island siegt im dritten ESC-Songcheck

Die isländische Gruppe Daði og Gagnamagnið gewinnt mit "Think about Things" den dritten ESC-Songcheck. Auch in der Gesamtwertung setzte sich die Formation an die Spitze. mehr

Mahmood, Italiens ESC-Teilnehmer 2019 © picture alliance / Pacific Press Foto: Pamela Rovaris

Italien gewinnt die ESC-Songchecks 2019

Mahmood hat mit "Soldi" die ESC-Songchecks gewonnen. Der Niederländer Duncan Laurence gewann mit "Arcade" die vierte Sendung und liegt im Gesamtvoting auf Rang zwei. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 16.05.2020 | 22:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2020

Fans

Songcheck

Marcel Stober und Broder Breese mit dem Sänger Ben Dolic.  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Deutschland: Ben Dolic - "Violent Thing" | Reactions

04.05.20 | Lea Mirzanli ist überrascht von Ben Dolic' Stimme. Für Freshtorge ist "Violent Thing" einer der besten jüngeren deutschen ESC-Songs. Peter Urban fühlt sich "klasse vertreten". 4 Min

Vanity Trash zusammen mit dem Schweizer Sänger Gjon's Tears.  Foto: Lukas Ehlers
5 Min

Schweiz: Gjon's Tears - "Répondez-moi" | Reactions

25.04.20 | Emotionale Reise - oder nach 30 Sekunden alles erzählt? Unsere Songchecker sind sich uneinig über "Répondez-moi". William Lee Adams meint: Die hohen Töne hätten der Jury gefallen. 5 Min

Vanity Trash zusammen mit dem dänischen ESC-Duo Ben & Tan.  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Dänemark: Ben & Tan - "Yes" | Reactions

25.04.20 | Schon häufig gehört, trotzdem ist "Yes" ein guter Song, findet Consi. Kokutekeleza Musebeni und William Lee Adams sind sich aber nicht sicher, ob Ben & Ten wirklich zusammenpassen. 4 Min

Jane Comerford mit der bulgarischen Sängerin Victoria.  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Bulgarien: Victoria - "Tears Getting Sober" | Reactions

02.05.20 | Nein, das ist nicht Billie Eilish! Allerdings überzeugt der Sound von Victoria. Thomas Mohr findet "Tears Getting Sober" außergewöhnlich. William Lee Adams gefallen die Lyrics. 4 Min

Fanexperte Malte Brinkwerth mit der Albanerin Arilena Ara.  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Albanien: Arilena Ara - "Fall From The Sky" | Reactions

25.04.20 | Hätte Arilena Ara "Fall From The Sky" besser auf Albanisch gelassen? Irving Wolther meint Ja. Lob bekommt die Sängerin aber für ihr ausgefallenes Outfit - und für ihre Stimme. 4 Min

Thomas Mohr und André Schünke von NDR 2 zusammen mit dem Finnen Aksel.  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Finnland: Aksel - "Looking Back" | Reactions

25.04.20 | "Der hat Charisma" sagt Fanexperte Malte Brinkwerth über Aksel aus Finnland. Manche Songchecker trauern aber noch einem anderen Song aus dem finnischen Vorentscheid hinterher. 4 Min

Radiomoderator Consi und James Newman aus Großbritannien (UK).  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Großbritannien (UK): James Newman - "My Last Breath" | Reactions

25.04.20 | Für Marcel Stober ist der Song aus Großbritannien "wie eh und je". Lea Mirzanli mag die Stimme von James Newman - doch das "Breath" im Refrain regt viele Songchecker wirklich auf. 4 Min

Dr. Eurovision Irving Wolther zusammen mit Tornike Kipiani aus Georgien.  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Georgien: Tornike Kipiani - "Take Me As I Am" | Reactions

25.04.20 | Liefert Georgien tatsächlich "das Hacksteak in dem zuckrigen Zeug"? Thomas Gottschalk und Fernanda Brandão sind bei "Take Me As I Am" sofort dabei. Wenn nur der Songtext nicht wäre. 4 Min

Lea Mirzanli und Freshtorge zusammen mit Athena Manoukian aus Armenien.  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Armenien: Athena Manoukian - "Chains On You" | Reactions

25.04.20 | Den Rap, den Gesangspart, die Choreo und den Song überhaupt - all das sehen unsere Songchecker eher kritisch. Aber: "Chains On You" bringt zumindest eine neue Farbe zum ESC. 4 Min

Mikkel und Andi von PietSmiet zusammen mit der Portugiesin Elisa.  Foto: Lukas Ehlers
4 Min

Portugal: Elisa - "Medo de sentir" | Reactions

25.04.20 | Der Auftritt von Elisa ist einfach "classy" und gut, so Kokutekeleza Musebeni. Jane Comerford aber meint, der Song führt nirgendwo hin - und für Consi ist es "Arbeit, zuzuhören". 4 Min

William Lee Adams von den Wiwibloggs und Samanta Tīna aus Lettland.  Foto: Lukas Ehlers
5 Min

Lettland: Samanta Tīna - "Still Breathing" | Reactions

25.04.20 | Sia, Dua Lipa, Lady Gaga? Unsere Songchecker hören einiges in "Still Breathing" aus Lettland. Aber wie authentisch ist das Video mit Sprühflaschen, Bügeleisen und großen Hüten? 5 Min