Stand: 22.04.18 22:00 Uhr

Schweden gewinnt vierten Songcheck - Israel Gesamtsieger

Der schwedische Sänger Benjamin Ingrosso. © Anton Björkmann

Benjamin Ingrosso aus Schweden hat den vierten Songcheck für sich entschieden.

Im letzten ESC-Songcheck standen die Teilnehmer der zweiten Hälfte des zweiten Halbfinales zur Diskussion. Wem gelingt der Einzug ins Finale und wer wird an der Halbfinalhürde scheitern? Darüber haben unsere Moderatoren Alina Stiegler und Stefan Spiegel mit Experten und Fans diskutiert. Dieses Mal waren die Kandidaten von Georgien, Polen, Malta, Ungarn, Lettland, Schweden, Montenegro, Slowenien, Ukraine sowie dem Big-Five-Land Italien an der Reihe. Am Ende machte Benjamin Ingrosso aus Schweden mit "Dance You Off" das Rennen vor Ermal Meta & Fabrizio Moro aus Italien mit "Non mi avete fatto niente".
Außerdem war der deutsche Delegationsleiter Christoph Pellander zu Gast im Studio. Mit ihm haben wir über die ESC-Vorbereitungen von Michael Schulte gesprochen. Auch die Experten haben ihre Meinung zu Michael und seinem Song "You Let Me Walk Alone" kundgetan, Punkte gab es für ihn aber natürlich aus dem eigenen Land nicht. So viel ESC-Tradition muss sein!

Stefan Spiegel und Alina Stiegler moderieren den ESC-Songcheck

Songcheck 2018: Die vierte Sendung in voller Länge

Eurovision Song Contest -

Benjamin Ingrosso aus Schweden tanzt sich in den vierten Songcheck. Alina Stiegler, Stefan Spiegel und unsere Experten diskutieren aber auch über ungarischen Hard-Rock, polnische DJs und den deutschen Kandidaten Michael Schulte.

3,93 bei 27 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Votingergebnis des vierten ESC-Songchecks 2018
PlatzLandKandidat/SongPunkte UserPunkte AlinaPunkte StefanPunkte im Ø
1SchwedenBenjamin Ingrosso - "Dance You Off"6,510108,8
2ItalienErmal Meta & Fabrizio Moro - "Non mi avete fatto niente"7,71078,2
3UngarnAWS - "Viszlát nyár"5,4887,1
4UkraineMélovin - "Under The Ladder"7766,6
5SlowenienLea Sirk - "Hvala, ne"6,2655,7
6PolenGromee feat. Lukas Meijer - "Light Me Up"6745,6
7GeorgienIriao - "For You"3,5845,2
8LettlandLaura Rizzotto - "Funny Girl"5,4544,8
9MaltaChristabelle - "Taboo"5,6434,2
10MontenegroVanja Radovanović - "Inje"4,5444,2

Gewinner der Herzen ist Stefan

Songcheck-Moderator Stefan Spiegel.

Warum so skeptisch? Stefan hat allen Grund zur Freude. Er hat das Herzchen-Battle im letzten Songcheck gewonnen.

Stefan Spiegel hat das Songcheck-Battle dieser Sendung gegen Alina Stiegler gewonnen. Seiner Meinung vertrauten die User mit 67 Prozent aller abgegebenen Herzen am meisten. Da es keine nächste Sendung gibt, muss Alina als "Strafe" vor Ort in Lissabon "Toy" von der Israelin Netta singen und tanzen. Stefan Spiegel hatte das Battle im dritten Songcheck verloren und musste zur "Strafe" den Song "Mercy" der Franzosen Madame Monsieur performen - teilweise sogar auf Deutsch.

Israel im Gesamtranking vorn

Netta aus Israel bei Eurovision in Concert 2018 in Amsterdam. © Volker Renner PRINZ ESC Blog Foto: Volker Renner PRINZ ESC Blog

Die Israelin Netta liegt mit dem Song "Toy" nach vier Songchecks an der Spitze.

Bereits im ersten Songcheck hatte sich die Israelin Netta mit ihrem Song "Toy" auf Platz eins des Gesamtrankings katapultiert. Daran hat sich auch in der letzten Sendung nichts geändert. Kein anderer Kandidat konnte in den Songchecks von Moderatoren und Fans mehr Punkte einheimsen. Mit sagenhaften elf Punkten im Durchschnitt war sie nicht einzuholen. Auf Platz zwei steht Mikolas Josef aus Tschechien mit "Lie To Me", den dritten Rang belegen Madame Monsieur aus Frankreich "Mercy".

Experten und Fans verteilen Punkte

Peter Urban, Jan Feddersen, Dr. Eurovision Irving Wolther, Thomas Mohr, Levina, Freshtorge, Sänger und Dschungelkönig Ross Anthony, Drag-Queen Olivia Jones, Sascha Gottschalk alias Sofareporter, BennyBenny vom Prinz-Blog, William Lee Adams und Deban von WiwiBloggs, Consi von dasding (SWR) und ESC-Megafan Anne-Kathrin haben uns ihre Tops und Flops verraten. Auch die Community hat über Social TV mitdiskutiert und abgestimmt.

Weitere Informationen

Dieses Thema im Programm:

ONE | 08.05.2018 | 23:10 Uhr