Sendedatum: 23.05.2015 21:00 Uhr  | Archiv

ESC 2015: Künstler, Länder und Punkte in Wien

Insgesamt 40 Länder sind 2015 beim 60. Eurovision Song Contest in Wien an den Start gegangen. Für sechs Länder war die ESC-Reise nach dem ersten Halbfinale schon vorbei, sieben weitere sind im zweiten Halbfinale ebenfalls ausgeschieden. Beim großen Finale am 23. Mai haben 27 Nationen um den Sieg gekämpft. Gewonnen hat der Schwede Måns Zelmerlöw mit seinem Song "Heroes". Die deutsche Teilnehmerin Ann Sophie landete mit null Punkten auf dem letzten Platz.

Showbericht Finale
Måns Zelmerlöw hält die ESC-Trophäe und die Schweden-Fahne in der Hand und springt in die Luft. © NDR Foto: Rolf Klatt

Showbericht: Abstimmungskrimi in Wien

Russland und Schweden lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das der Schwede Måns Zelmerlöw am Ende gewann. Die deutsche Ann Sophie spielte leider nicht vorne mit. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

Finale / 23. Mai 2015 (Platzierungen)

Måns Zelmerlöw auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Der Pop-Held von Wien

13.06.17 | Dieser Schwede will auf die große Bühne und nimmt dafür viele Rückschläge in Kauf. Das ESC-Ticket ersingt sich Måns Zelmerlöw im dritten Anlauf - und holt 2015 den Sieg. mehr

Polina Gagarina auf der ESC Bühne. © NDR Foto: Rolf Klatt

Russland: Polina Gagarina

24.05.15 | Mit Polina Gagarina schickt Russland eine seiner populärsten Sängerinnen aufs ESC-Parkett. Das zahlt sich aus: Mit ihrer Harmoniehymne schafft sie im Finale 2015 Platz zwei. mehr

Il Volo auf der ESC-Bühne © Rolf Klatt / NDR Foto: NDR

Italien: Il Volo

24.05.15 | Sie kennen sich erst seit vier Jahren und haben als Trio schon den halben Globus bereist: die italienischen Tenöre Il Volo. Mit "Grande Amore" erreichen sie 2015 Platz drei im Finale. mehr

Loïc Nottet beim ESC in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Wallonischer Teenie-Star mit Hang zum Minimalismus

24.05.15 | Jung, markante Stimme und beliebt bei weiblichen Fans - gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen ESC-Start. Und tatsächlich erreicht Loïc Nottet Platz vier im Finale. mehr

Guy Sebastian probt auf der ESC-Bühne in Wien. © Rolf Klatt / NDR Foto: Rolf Klatt

Vom Castingsternchen zum Popstar

24.05.15 | Kaum einer vor ihm hat die australischen Charts dermaßen beherrscht wie Guy Sebastian. Auch beim australischen ESC-Debüt ist der Sänger mit Platz fünf sehr erfolgreich. mehr

Aminata Savadogo auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Erfolgreich mit R&B-Mix aus drei Kulturen

24.05.15 | Sie hat afrikanische und russische Vorfahren und trat 2015 für Lettland an. Dass Aminata Savadogo von unterschiedlichen Kulturen geprägt ist, spiegelt sich auch in ihrem ESC-Act wider. mehr

Elina Born und Stig Rästa beim ESC in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Nostalgie im Retro-Sound

24.05.15 | Viel Twang und ein wenig Schmalz: Das estnische Duo Elina Born & Stig Rästa setzt auf Nostalgie. Dem Publikum gefällt's - im Finale gibt es dafür den siebten Platz. mehr

Mørland & Debrah Scarlett auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Zwei Einzelgänger auf Duett-Pfaden

24.05.15 | Eigentlich sind Kjetil Mørland und Debrah Scarlett auf Solopfaden unterwegs. Doch für den ESC 2015 treten sie als Duo an und holen mit einer düsteren Ballade den achten Platz. mehr

Nadav Guedj auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Nadav Guedj: Ein Musiker, viele Musikstile

24.05.15 | Der 16-jährige Nadav Guedj hat in seiner Heimat Israel eine Castingshow und damit das Ticket zum ESC gewonnen. In Wien schafft er den neunten Platz - mit erst 16 Jahren. mehr

Bojana Stamenov beim ESC in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Serbien: Bojana Stamenov

24.05.15 | Bojana Stamenov schlägt beim ESC in Wien emotionale Wellen. Erst zaubert sie Gänsehaut-Feeling, dann erzeugt sie ein Euro-Dance-Gewitter und landet im Finale schließlich auf Platz zehn. mehr

Nina Sublatti beim ESC in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Georgien: Nina Sublatti

24.05.15 | Die Georgierin Nina Sublatti tritt das Rennen um ESC-Punkte mit der Amazonen-Hymne "Warrior" an. Mit einem energischen Auftritt kämpft sie sich im Finale bis auf Platz elf. mehr

Elnur Hüseynov und Tänzer auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Aserbaidschan: Elnur Hüseynov

24.05.15 | Schon einmal ist Elnur Hüseynov für Aserbaidschan zum ESC gefahren, damals als Duo. 2015 fährt er alleine - als einsamer Wolf mit dem Song "Hour Of The Wolf". Er wird Zwölfter. mehr

Knez und Tänzerinnen auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Montenegro: Knez

24.05.15 | Knez aus Montenegro hat es in Wien genauso weit geschafft wie sein Vorgänger 2014 in Kopenhagen. Sergej Ćetković erreichte als erster montenegrinischer Kandidat das Finale. mehr

Die slowenische Sängerin von  Maraaya bei der Probe in Wien. © Rolf Klatt / NDR Foto: Rolf Klatt

Ehepaar mit Kopfhörern als Markenzeichen

24.05.15 | Maraayas Soul-Pop-Nummer geht sofort ins Ohr, und ihr Look - Kopfhörer und Brokatkleid - sorgt für Gesprächsstoff beim ESC-Finale in Wien: Platz 14 für Slowenien. mehr

Voltaj beim ESC in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Voltaj: Im Einsatz für verlassene Kinder

24.05.15 | Die Pop-Rocker von Voltaj vertreten Rumänien 2015 mit einem Plädoyer: Sie singen in "De la capăt" für die Generation der hinterbliebenen Kinder, deren Eltern im Ausland arbeiten. mehr

Zwei Sängerinnen von Genealogy beim ESC in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Armenien: Genealogy

24.05.15 | Sechs Künstler aus fünf Erdteilen bilden das armenische Bandprojekt Genealogy. Ihr Auftritt mit einer brisanten politischen Botschaft landet im Finale 2015 im Mittelfeld. mehr

Elhaida Dani beim ESC in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Albanien: Elhaida Dani

24.05.15 | Die Sängerin hat schon viele Wettbewerbe gewonnen, darunter "The Voice of Italy“. Im Halbfinale kann sie gut mithalten, im Finale landet Elhaida Dani allerdings nur im Mittelfeld. mehr

Monika Linkytė und Vaidas Baumila auf der ESC-Bühne. © NDR Foto: Rolf Klatt

Litauen: Monika Linkyte & Vaidas Baumila

24.05.15 | Im Vorentscheid waren sie noch Konkurrenten, dann machten Monika Linkyte und Vaidas Baumila gemeinsame Sache - ihr frischer Country-Pop sollte den ESC nach Litauen holen. mehr

Maria Elena Kiriakou beim ESC in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Griechenland: Maria Elena Kiriakou

24.05.15 | Maria meets Conchita: Die griechische Sängerin präsentiert einen emotionalen Song, der sich offenbar mit dem letztjährigen Siegertitel messen möchte. Das Ergebnis: Platz 19 im Finale in Wien. mehr

Boggie auf der ESC Bühne. © Rolf Klatt / NDR Foto:  NDR

Ungarn: Boggie

24.05.15 | Politische Botschaften sind beim ESC zwar nicht erlaubt, Ungarin Boggie bittet 2015 mit "Wars For Nothing" dennoch für Frieden auf der Welt. Am Ende belegt sie im Finale Rang 20. mehr

Edurne auf der ESC Bühne. © Rolf Klatt / NDR Foto:  NDR

Spanien: Edurne

24.05.15 | Mit Edurne schickt Spanien 2015 ein Multitalent nach Wien: Die 29-jährige ist Model, Moderatorin und Sängerin. Mit ihrem Song "Amanecer" belegt sie Platz 21. mehr

John Karayiannis auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Zypern: John Karayiannis

24.05.15 | Für Zypern fährt der junge, motivierte John Karayiannis 2015 nach Wien. Sein Komponist hat schon ESC-Erfolge gefeiert. Er selbst kann im Finale aber nicht besonders punkten. mehr

Monika Kuszyńska auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt

Polen: Monika Kuszyńska

23.05.15 | Seit einem Autounfall ist Monika Kuszyńska auf einen Rollstuhl angewiesen. 2015 in Wien will die Polin für mehr Toleranz für Behinderte werben. Am Ende reicht es nur für Platz 23. mehr

Electro Velvet proben auf der ESC-Bühne in Wien. © Rolf Klatt / NDR Foto: Rolf Klatt

Großbritannien: Electro Velvet

24.05.15 | Große Namen haben den Briten in den vergangenen Jahren keinen großen Erfolg gebracht. Doch auch das eher unbekannte Duo Electro Velvet schafft es in Wien 2015 nur auf Platz 24. mehr

Lisa Angell probt auf der ESC-Bühne in Wien. © Rolf Klatt / NDR Foto: Rolf Klatt

Frankreich: Lisa Angell

24.05.15 | Jahrelang tingelt Lisa Angell durch Piano-Bars, ihre Gesangskarriere kommt erst mit über 40 in Gang. Beim ESC 2015 in Wien reicht es am Ende jedoch nur für Platz 25. mehr

The Makemakes beim ESC in Wien. © Rolf Klatt / NDR Foto: NDR

Österreich: The Makemakes

24.05.15 | Bärtig und ziemlich lässig: The Makemakes setzen 2015 in Wien nicht die Bühne, dafür aber ihr Klavier in Brand. Doch sie können nicht begeistern. Null Punkte für Österreich. mehr

Ann Sophie bei ihrem Auftritt bei der ProSiebenSAT.1-Show "The Voice of Germany" im Oktober 2021, Staffel 11, Folge 3. © The Voice of Germany/ProSiebenSAT.1/Christoph Assmann Foto: Christoph Assmann

Ann Sophie: Vom Null-Punkte-Trauma zu Sarah Connor bei "The Voice"

15.10.21 | Als Wildcard-Gewinnerin startet Ann Sophie 2015 beim ESC 2015. Sechs Jahre später schafft sie es zu Sarah Connor ins Team von "The Voice of Germany". mehr

Ausgeschieden im 2. Halbfinale

Molly Sterling singt beim irischen ESC-Vorentscheid 2015 © RTE Foto: Andres Povoda

Irland: Molly Sterling

22.05.15 | Sie kann singen, Klavier spielen und Songs schreiben. Mit Molly Sterling fährt 2015 ein ganz junges Nachwuchstalent für Irland zum ESC- und scheidet im Halbfinale aus. mehr

Die ESC-Teilnehmer Michele Perniola (l) und Anita Somincini (r) aus San Marino. © RTV/eurovision.tv/Carlo Terenci

San Marino: Michele Perniola & Anita Simoncini

22.05.15 | Michele und Anita singen 2015 als jüngstes Duo der ESC-Geschichte. "Chain Of Lights" stammt vom Autorengespann Ralph Siegel und Bernd Meinunger - und scheitert im Halbfinale. mehr

Die maltesische ESC-Teilnehmerin Amber © Aaron Briffa & cngfotography Foto: Aaron Briffa & cngfotography

Malta: Amber

22.05.15 | Wie Georgien setzt auch Malta 2015 auf einen Song mit dem kampflustigen Titel "Warrior". Doch Amber gewinnt den Kampf nicht: Mit ihrer Powerballade scheitert sie im Halbfinale. mehr

Die portugiesische ESC-Teilnehmerin 2015 Leonor Andrade © Cátia Bastel_Branco

Portugal: Leonor Andrade

22.05.15 | Der ESC-Beitrag von Leonor Andrade "Ha um mar que nos separa" klingt nach Achtzigerjahre-Rock. Das kommt nicht gut an. Die 20-jährige Portugiesin fliegt im zweiten Halbfinale raus. mehr

Die tschechischen ESC-Teilnehmer Marta Jandová und Václav Noid Bárta © Monika Navrátilová Foto: Monika Navrátilová

Tschechische Republik: Marta Jandová & Václav Noid Bárta

22.05.15 | Zwei Rockröhren versuchen es auf die sanfte Tour: Mit einer gefühlvollen Powerballade möchten die Tschechen 2015 richtig punkten. Doch ohne Erfolg: Im Halbfinale ist Schluss. mehr

Die isländische ESC-Kandidatin María Ólafs. © PIPAR\TBWA

Island: María Ólafsdóttir

22.05.15 | Die Isländerin María Ólafsdóttir geht 2015 mit einer Trennungsschmerz-Ballade ins Halbfinale. Doch den Schmerz muss sie zu Hause weiterverarbeiten: Sie schafft es nicht ins Finale. mehr

Die Schweizer ESC-Teilnehmerin 2015 Mélanie René auf der Bühne © SRF Foto: Mirco_Rederlechner

Schweiz: Mélanie René

22.05.15 | Seit Kindertagen schraubt die Sängerin aus Genf an ihrer Karriere. Der ESC-Start in Wien soll für Mélanie René endlich den Durchbruch bringen. Doch sie scheitert im Halbfinale. mehr

Ausgeschieden im 1. Halbfinale

Porträtaufnahme des moldauischen ESC-Kandidaten 2015 Eduard Romanýuta. © TRM

Moldau: Eduard Romanyuta

19.05.15 | Mit dem Ukrainer Eduard Romanyuta tritt 2015 zum ersten Mal ein ausländischer Künstler für Moldau an. Doch bereits im ersten Halbfinale ist für den Sänger Schluss. mehr

Die niederländische Sängerin Trijntje Oosterhuis © Carin Verbruggen

Niederlande: Trijntje Oosterhuis

19.05.15 | Powerstimme und Bühnenerfahrung: Mit Trijntje Oosterhuis schicken die Niederlande 2015 eine erfahrene Sängerin nach Wien. Trotzdem schafft es "Walk Along" nicht ins Finale. mehr

Pertti Kurikka, Toni Välitalo, Sami Helle und Kari Aalto (von links) von der finnischen Band Pertti Kurikan Nimipäivät. © YLE Foto: Tiia Santavirta

Finnland: Pertti Kurikan Nimipäivät

19.05.15 | Niemand steht 2015 so für Vielfalt wie Pertti Kurikan Nimipäivät. Und obwohl die Punk-Finnen die vielleicht echtesten Kandidaten der ESC-Geschichte sind, schafften sie es nicht bis ins Finale. mehr

Schwarz-weiß-Porträt von Daniel Kajmakoski in nachdenklicher Pose  Foto: Andreja Damjanovic

Mazedonien: Daniel Kajmakoski

19.05.15 | Erst gewinnt er die Show "X Factor Adria", dann den Vorentscheid. Seither hat Daniel Kajmakoski auf dem Balkan viele Fans. In Wien scheidet er im ersten Halbfinale aus. mehr

Die weißrussischen ESC-Teilnehmer Uzari & Maimuna © BTRC

Weißrussland: Uzari & Maimuna

20.05.15 | Ihm läuft die Zeit davon, sie spielt dazu schwungvoll auf der Geige: Das ungleiche Duo Uzari & Maimuna aus Belarus kann 2015 im ersten Semifinale allerdings nicht überzeugen. mehr

Die Band Anti Social Media aus Dänemark © Ditte Chemnitz

Dänemark: Anti Social Media

20.05.15 | Alle reden von sozialen Netzwerken und Dänemark schickt ausgerechnet Anti Social Media zum ESC?! Das hat auch das europäische Publikum nicht verstanden, die junge Band musste gehen. mehr

Deutscher Vorentscheid

Ann Sophie bei ihrem Auftritt bei der ProSiebenSAT.1-Show "The Voice of Germany" im Oktober 2021, Staffel 11, Folge 3. © The Voice of Germany/ProSiebenSAT.1/Christoph Assmann Foto: Christoph Assmann

Ann Sophie: Vom Null-Punkte-Trauma zu Sarah Connor bei "The Voice"

15.10.21 | Als Wildcard-Gewinnerin startet Ann Sophie 2015 beim ESC 2015. Sechs Jahre später schafft sie es zu Sarah Connor ins Team von "The Voice of Germany". mehr

Andreas Kümmert auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Andreas Kümmert: Vollblutmusiker und Anti-Star

26.09.16 | Die Zuschauer wollten Andreas Kümmert im ESC-Finale sehen, doch der Franke will nicht an. Er gibt das Ticket zum Song Contest nach Wien an Ann Sophie weiter. mehr

Fahrenhaidt auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Fahrenhaidt: New-Age-Revival vom Produzenten-Duo

06.03.15 | Andreas John und Erik Macholl sind längst als Komponisten bekannt. 2015 startet das Duo unter dem Namen Fahrenhaidt beim deutschen Vorentscheid, lösen das Finalticket aber nicht. mehr

Die Band Faun auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Faun: Mittelalterstimmung in der Gegenwart

06.03.15 | Mit ihren letzten Alben sind Faun im Mainstream angekommen. Mit mystischen Melodien konnten sie allerdings nicht beim deutschen Vorentscheid beim ESC-Publikum punkten. mehr

Die Mitglieder der Band Laing auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Laing: Großstadtpop mit charmantem Witz

06.03.15 | Mit "Morgens immer müde" erklimmen sie 2012 die Top Ten. Bei "Unser Song für Österreich" schaffen die vier Power-Frauen von Laing es allerdings nicht, das Ticket zum ESC zu lösen. mehr

Noize Generation auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Noize Generation: Ein Rave-DJ schnuppert ESC-Luft

06.03.15 | Er ist hinterm DJ-Pult und im Studio zu Hause. Doch dann will Jewgeni Grischbowski alias Noize Generation als Solokünstler durchstarten und probiert sein Glück 2015 beim Vorentscheid. mehr

Alexa Feser auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Alexa Feser: Liebliche Balladen am Klavier

06.03.15 | Lange kämpft Alexa Feser für den Erfolg. 2014 werden ihre Mühen mit einem erfolgreichen Album belohnt. 2015 startet sie beim ESC-Vorentscheid, das Finalticket löst sie aber nicht. mehr

Sarah Nücken und Steffen Brückner von Mrs. Greenbird auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Mrs. Greenbird: Fröhlicher Folk-Pop mit Liebe

06.03.15 | Musikalisch harmonieren sie perfekt, privat auch. Das Duo Mrs. Greenbird bringt Gute-Laune-Musik auf die Bühne. Das ESC-Ticket bekommen sie beim Vorentscheid trotzdem nicht. mehr

Showbericht Vorentscheid

Kümmert auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Kümmert gewinnt - Ann Sophie fährt nach Wien

05.03.15 | Acht Acts, acht völlig unterschiedliche Musikstile - und eine dramatische Wendung: Andreas Kümmert hat sich in Hannover das Ticket nach Wien gesichert - doch er fährt nicht. mehr