Stand: 15.05.2017 09:00 Uhr  | Archiv

Punkte der Jurys und Zuschauer beim ESC 2017 in Kiew

Schilder mit Ziffern © NDR, fotolia
Die Stimmen von Jury und Publikum zählten zu je 50 Prozent.

Beim Eurovision Song Contest 2017 hatte man es bereits gelernt - das neue Votingsystem, das die European Broadcasting Union (EBU) mit dem ESC 2016 in Stockholm eingeführt hat. Jury- und Zuschauerwertungen sind voneinander getrennt. Jedes Land kann einem Teilnehmer maximal 24 Punkte geben - zwölf durch die Jury und zwölf durch die Zuschauer. Dadurch blieb es bis zum Schluss spannend. Gewinner Salvador Sobral aus Portugal konnte zwar sowohl im Juryvoting als auch bei den Zuschauern die meisten Punkte einfahren, doch bei anderen Teilnehmern gab es zum Teil große Diskrepanzen. Während beispielsweise Australien von der Jury ganze 171 Punkte bekam, gaben ihm die Zuschauer insgesamt nur 2 Punkte. Beim Österreicher Nathan Trent lag der Unterschied sogar bei null zu 93 Punkten.

Gesamtpunkte der ESC-Teilnehmer 2017
GesamtergebnisJurypunkteZuschauerpunkte
1. Portugal: Salvador Sobral - "Amar Pelos Dois"758382376
2. Bulgarien: Kristian Kostov - "Beautiful Mess"615278337
3. Moldau: SunStroke Project - "Hey, Mamma!"374110264
4. Belgien: Blanche - "City Lights"363108255
5. Schweden: Robin Bengtsson - "I Can't Go On"344218126
6. Italien: Francesco Gabbai - "Occidentali's Karma"334126208
7. Rumänien: Ilinca feat. Alex Florea - "Yodel It!"28258224
8. Ungarn:Joci Pápai - "Origo"20048152
9. Australien: Isaiah - "Don't Come Easy"1731712
10. Norwegen: Jowst - "Grab The Moment"15812929
11. Niederlande: O'G3NE - "Lights And Shadows"15013515
12. Frankreich: Alma - "Requiem"1354590
13. Kroatien: Jacques Houdek - "My Friend"12825103
14. Aserbaidschan: Dihaj - "Skeletons"1207842
15. Großbritannien: Lucie Jones - "Never Give Up On You"1119912
16. Österreich: Nathan Trent - "Running On Air"93930
17. Weißrussland: Naviband - "Story Of My Life"835033
18. Armenien: Artsvik - "Fly With Me"795821
19. Griechenland: Demy - "This Is Love"774829
20. Dänemark: Anja Nissen - "Where I Am"77698
21. Zypern: Hovig Demirjian - "Gravity"683632
22. Polen: Kasia Moś - "Flashlight"642341
23. Israel: Imri - "I Feel Alive"39345
24. Ukraine: O.Tovald - "Time"361224
25. Deutschland: Levina - "Perfect Life"633
26. Spanien: Manel Navarro - "Do It For Your Lover"505

So hat die deutsche Jury gewählt

ESC-Gewinnerin Nicole, Sängerin Joy Denalane, Musikproduzent Andreas Herbig, Sänger und Songwriter Adel Tawil und Sänger Wincent Weiss bildeten die deutsche ESC-Jury 2017. Beim Eurovision Song Contest vergaben sie die Hälfte der deutschen Punkte. Wie auch die Zuschauerinnen und Zuschauer in Deutschland durften sie sowohl im ESC-Finale als auch im zweiten Halbfinale abstimmen. Das Publikums-Voting und das Jury-Voting hatten in den Shows gleich viel Gewicht.

12 Punkte: Norwegen
10 Punkte: Portugal
8 Punkte: Bulgarien
7 Punkte: Niederlande
6 Punkte: Großbritannien
5 Punkte: Australien
4 Punkte: Schweden
3 Punkte: Kroatien
2 Punkte: Österreich
1 Punkt: Ungarn

So haben die deutschen Televoter entschieden

Allein in Deutschland schauten sich rund 7,76 Millionen Menschen den ESC-Finalabend live im Ersten an. Und viele der Zuschauer stimmten natürlich auch fleißig für ihre Favoriten. Insgesamt kam folgende Punkteverteilung der deutschen Televoter zustande:

12 Punkte: Portugal
10 Punkte: Belgien
8 Punkte: Kroatien
7 Punkte: Moldau
6 Punkte: Rumänien
5 Punkte: Bulgarien
4 Punkte: Italien
3 Punkte: Ungarn
2 Punkte: Polen
1 Punkt: Niederlande

Weitere Informationen
Teaser für die Übersicht der Punkteverteilung. © fotolia Foto: choucashoot

Punkteverteilung im Detail

Welches Land gab wem im Finale des 65. Eurovision Song Contests in den Niederlanden die meisten Punkte? Und wer musste leer ausgehen? Die Punkteverteilung für alle Finalisten. mehr

Tabelle der Punkteverteilung beim ESC 2017. © NDR

ESC 2017: Punkteverteilung pro Land als Download

Welches Land vergab 2017 wie viele Punkte an welchen Künstler? Eine Detailübersicht über die Punkteverteilung zwischen allen Ländern bietet unsere Matrix im PDF-Format. Download (810 KB)

Weitere Informationen
Der ESC-Gewinner Salvador Sobral mit seiner Schwester. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Salvador Sobral aus Portugal gewinnt den ESC 2017

Salvador Sobral aus Portugal hat mit "Amar pelos dois" den 62. ESC gewonnen. 26 Länder waren in Kiew ins Rennen gegangen. Die deutsche Kandidatin Levina landete auf Platz 25. mehr

Salvador Sobral auf der Bühne beim Finale © NDR / Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt

ESC-Finale: Herz siegt vor Kommerz

Ein Affentanz und jodelnde Stimmungskanonen gab es im ESC-Finale in Kiew. Am Ende siegt Portugal mit ungewohnt leisen Tönen - und einer Botschaft. Levina wird Vorletzte. mehr

Lucie Jones auf der Bühne beim Finale in Kiew. © NDR / Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt

ESC 2017: Die Finalsongs in einer Video-Playlist

Der Portugiese Salvador Sobral hat den 62. ESC in Kiew gewonnen - die deutsche Kandidatin Levina wurde Vorletzte. Alle Videos der Final-Auftritte in einer Playlist. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2017 | 21:00 Uhr