Stand: 25.04.21 01:15 Uhr

Jendrik bei spanischer Online-Preparty aufgetreten

Der deutsche ESC-Kandidat Jendrik sitzt in seiner Wohnung in Hamburg.

Jendrik ist einer von rund 20 Acts, die bei der spanischen Preparty auftreten.

Wie in jedem Jahr haben auch 2021 alle Acts des anstehenden Eurovision Song Contest die Möglichkeit bekommen, sich und ihren Song im Vorfeld bei den Fans vorzustellen. Hierfür veranstalten Organisatoren normalerweise europaweit Prepartys, bei denen die Künstler auftreten können. Dazu gehört auch die fünfte spanische ESC-Preparty, die Corona-bedingt in diesem Jahr online am 24. April stattgefunden hat. Auch der deutsche ESC-Kandidat Jendrik war dabei und performte seinen Song "I Don't Feel Hate". Bereits im vergangenen Jahr wanderte die PrePartyES von einem Veranstaltungszentrum in Madrid ins Internet. Insgesamt 27 Acts traten dort auf. Nach Angaben der Veranstalter streamten 40.000 Menschen das Event live - rund 80.000 Menschen haben das komplette Konzert bis jetzt gesehen. Organisiert wird die Preparty jährlich von der spanischen Webseite Eurovision Spain - einer der meistgelesenen ESC-Nachrichtenseiten.

Diese Acts waren bei der PrePartyES 2021 dabei

Die Delegationen der Länder haben eigens für die Preparty aufgenommene Videos an die Organisatoren geschickt, die diese dann zu einem Konzert zusammengesetzt haben. 2021 waren diese Acts dabei:

Moderiert wurde die Show von Blas Cantó, dem spanischen ESC-Kandidaten 2021, Suzy (Portugal 2014) und Víctor Escudero vom spanischen Sender TVE. Außerdem hatte die spanische Kandidatin von 1971, Karina, einen Auftritt. Die Organisatoren wollten in diesem Jahr einen besonderen Fokus auf die ESC-Debüts der einzelnen Länder setzen und daran zeigen, wie sich die Musikshow entwickelt hat. Spanien nahm vor genau 60 Jahren, 1961 in Cannes, zum ersten Mal teil. Weitere Gastauftritte gab es von:

PrePartyES ist einzige Preparty im Jahr 2021

Das Guppenbild aller Kandidaten bei Eurovision in Concert 2019 in Amsterdam.

2019 fand Eurovision in Concert zuletzt in Amsterdam statt. Nächstes geplantes Event: 2022.

Neben der spanischen Preparty gibt es 2021 kein weiteres Event, bei dem sich die ESC-Künstler den Fans zeigen können. Das traditionsreiche Eurovision in Concert in Amsterdam wurde erneut um ein Jahr verschoben. Ob die älteste Preparty in London überhaupt wieder stattfindet, ist noch völlig unklar, da deren Veranstaltungsstätte 2020 schließen musste. Auch von Organisatoren aus anderen Städten, die normalerweise Partys veranstalten, wie Moskau, Riga und Tel Aviv, war noch nichts zu hören.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 01.05.2021 | 19:05 Uhr