Sendedatum: 23.05.2015 21:00 Uhr  | Archiv

ESC-Songcheck 2015: 40 Titel auf dem Prüfstand

In vier Songcheck-Sendungen haben unsere Studiogäste und die User alle 40 ESC-Songs für Wien auf Herz und Nieren geprüft.

 

Videos
Veronika Emily Pohl, die Sängerin Ela von Elaiza und Jan Feddersen im Songcheck-Studio © ndr.de Foto: Merlin Schrader
96 Min

Songcheck Teil 1 in voller Länge

Veronika Pohl diskutiert mit Ela von Elaiza und Jan Feddersen über zehn ESC-Kandidaten. Auch die User mischen mit und spielen zusammen mit den Studiogästen Punktefee. 96 Min

Veronika Emily Pohl, Comedian Meltem Kaptan und Irving Wolther im Songcheck-Studio © ndr.de Foto: Merlin Schrader
89 Min

Songcheck Teil 2 in voller Länge

Nina Sublatti aus Georgien sehen beide Gäste als ESC-Favoritin. Bei den anderen Künstlern sind Comedian Meltem Kaptan und ESC-Experte Dr. Irving Wolther nicht immer einer Meinung. 89 Min

Veronika Emily Pohl, Monika Ballwein und Thomas Mohr im Songcheck-Studio © ndr.de Foto: Merlin Schrader
87 Min

Songcheck Teil 3 in voller Länge

Strenge Wertungsrichter beim dritten Songcheck. Besonders NDR Moderator Thomas Mohr ist von vielen Kandidaten nicht begeistert. Nur Norwegen finden alle toll. 87 Min

Veronika Emily Pohl, Aida Kamenkova und Torge Oelrich mit Wertungstafeln im Songcheck-Studio © ndr.de Foto: Merlin Schrader
105 Min

Songcheck Teil 4 in voller Länge

Torges Favorit Måns Zelmerlöw konnte sich in der letzten Songcheck-Folge nicht durchsetzen. Die Slowenen Maraaya bekommen 0,5 Punkte mehr von den Studiogästen und Usern. 105 Min

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

Elhaida Dani  Foto: Orsola Class Photography
7 Min

Albanien/Elhaida Dani: "I'm Alive"

09.04.15 | Der Song war nur die zweite Wahl und das hält die Diskussionsrunde für einen Glücksfall. "I'm Alive" macht gute Laune und kommt bei Usern und Gästen gleichermaßen an. 7 Min

Die Mitglieder der armenischen ESC-Teilnehmer Genealogy 2015 © Public Television of Armenia
8 Min

Armenien/Genealogy - "Face The Shadow"

02.04.15 | "Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht", so der Kommentar eines Users. Die Experten stimmen zu und auch Moderatorin Veronika Emily Pohl würde drei Punkte geben. 8 Min

Der aserbaidschanische ESC-Teilnehmer Elnur Hüseynov © ITV
6 Min

Aserbaidschan/Elnur Hüseynov - "Hour Of The Wolf"

23.04.15 | Der Aserbaidschaner tritt mit einer Ballade an, die für Aida Kamenkova durchweg europäisch klingt, ohne Anklänge an heimische Musiktraditionen. Trotzdem kein heißer Favorit. 6 Min

Der australische Sänger Guy Sebastian. © Guy Sebastian
7 Min

Australien/Guy Sebastian: "Tonight Again"

09.04.15 | Der Ehrengast beim ESC 2015 fährt eine Power-Pop-Ballade auf. Irving Wolther findet zwar, dass Guy Sebastian schon bessere Songs gemacht hat, gibt aber trotzdem acht Punkte. 7 Min

Vorentscheid-Gewinnerin Ann Sophie singt in ein Mikrofon, auf sie regnet es goldenes Konfetti von der Decke herunter. © NDR Foto: Rolf Klatt
11 Min

Deutschland/Ann Sophie - "Black Smoke"

23.04.15 | Torge steht auf die Powerfrau Ann Sophie und zeigt, dass auch er gesanglich richtig Gas geben kann. "Voll auf die Möhre" sei genau die richtige Strategie, um beim ESC zu punkten. 11 Min

Anti Social Media: Die dänischen ESC-Teilnehmer 2015 © EBU Foto: Wouter van Vliet (EBU)
6 Min

Dänemark/Anti Social Media - "The Way You Are"

09.04.15 | Der Sänger erinnert Comedian Meltem Kaptan an Oliver Pocher. Obwohl ihr der Song nicht gefällt, gibt sie sieben Punkte, weil sie glaubt, dass er in Wien gut ankommt. 6 Min

Die estnischen ESC-Teilnehmer 2015 Elina Born und Stig Rästa © ERR
9 Min

Estland/Elina Born & Stig Rästa - "Goodbye To Yesterday"

02.04.15 | Eine wichtige Qualität hat das Lied des Duos Elina Born und Stig Rästa in jedem Fall. Der Song ist ein echter Ohrwurm und das ist beim ESC die halbe Miete. 9 Min

Die finnischen Band Pertti Kurikan Nimipäivät. © YLE Foto: Anton Sucksdorff
9 Min

Finnland/Pertti Kurikan Nimipäivät - "Aina mun pitää"

02.04.15 | Veronika Emily Pohl hat sich den Text genau angehört. Die Sänger von Pertti Kurikan Nimipäivät sind genervt von ständigen Bevormundungen. Das weckt Sympathie im Studio. 9 Min

Die Sängerin Lisa Angell. © FTV Foto: Nathalie Guyon
7 Min

Frankreich/Lisa Angell: "N'oubliez pas"

09.04.15 | 2014 waren die Franzosen das Schlusslicht beim ESC und viel mehr trauen die Studiogäste der diesjährigen Kandidatin auch nicht zu. Düstere Prognose für Lisa Angell. 7 Min

Die georgische Teilnehmerin Nina Sublatti. © Levan Leko Chkonia Foto: GPB
7 Min

Georgien/Nina Sublatti - "Warrior"

09.04.15 | Dr. Irving Wolther betont die feministische Botschaft des Songs. Er mag nicht nur das Lied aus Georgien, sondern schwärmt auch für die Küche des Landes. 7 Min

Die griechische ESC-Teilnehmerin 2015 Maria Elena Kiriakou © Mad TV
8 Min

Griechenland/Maria Elena Kiriakou - "One Last Breath"

02.04.15 | Maria Elena Kiriakou singt eine dramatische Ballade aber bei Moderatorin und Gästen kommen keine Emotionen auf. Die User bewerten die "Power Mama" etwas wohlwollender. 8 Min

Alex Larke und Bianca Nicholas vertreten als Electro Velvet Großbritannien beim ESC in Wien © BBC
7 Min

Großbritannien/Electro Velvet - "Still In Love With You"

16.04.15 | Monika Ballwein ist "not amused" über den britischen Beitrag. Auch Moderatorin Veronika Pohl findet, dass die Swingwelle wieder vorbei ist. Nur 1,5 Studiopunkte für das Duo. 7 Min

Molly Sterling singt beim irischen ESC-Vorentscheid 2015 © RTE
7 Min

Irland/Molly Sterling - "Playing With Numbers"

16.04.15 | Conchitas Vocalcoach Monika Ballwein mag den Walzerrhythmus und Molly Sterlings Stimme. Sie gibt sechs Punkte und liegt damit voll auf Linie mit den Usern. 7 Min

Die isländische ESC-Kandidatin María Ólafs. © PIPAR\TBWA
6 Min

Island/María Ólafsdóttir - "Unbroken"

23.04.15 | Aida Kamenkova mag den Song gar nicht und wünscht sich Pollapönk zurück, die isländischen Kandidaten von 2014. Torge findet "Unbroken" viel besser und gibt sieben Punkte. 6 Min

Der israelische ESC-Teilnehmer Nadav Guedj © IBA
8 Min

Israel/Nadav Guedj - "Golden Boy"

23.04.15 | Aida Kamenkova geht der Song in die Beine. Ein Finalplatz im Mittelfeld sollte drin sein, findet auch Torge. Der YouTuber bewertet den Song mit zehn Punkten besonders wohlwollend. 8 Min

Die drei Tenöre von Il Volo. © ilvolomusic.com
8 Min

Italien/Il Volo - "Grande Amore"

16.04.15 | Auch wenn sich große Stimmen beim ESC nicht immer großer Beliebtheit erfreuen, kommen die drei Tenöre gut an. Die Experten glauben an den Erfolg der schmucken Südländer. 8 Min

Die lettische ESC-Teilnehmerin Aminata Savadogo © LTV
7 Min

Lettland/Aminata Savadogo: "Love Injected"

23.04.15 | Aminata bezeichnet ihren Stil als avantgardistisch-ätherischen R&B. Auf der ESC-Bühne wird der Funke mit der Eigenkomposition wohl nicht überspringen, so die Meinung im Studio. 7 Min

Die litauischen ESC-Teilnehmer 2015 Monika Linkytė und Vaidas Baumila
7 Min

Litauen/Monika Linkytė & Vaidas Baumila - "This Time"

16.04.15 | ESC-Experte Thomas Mohr freut sich, dass Litauen mit einem Gute-Laune-Song startet - ein Lichtblick unter all den traurigen Balladen. Trotzdem überzeugt ihn "This Time" nicht. 7 Min

Die maltesische Teilnehmerin Amber  Foto: Gordon Roxburgh/EBU
7 Min

Malta/Amber: "Warrior"

16.04.15 | Für Thomas Mohr passt "Warrior" besser zu einem Fantasy-Film als zum ESC. Moderatorin Veronika Pohl überzeugt der Video-Auftritt als Amazone im Spitzenkleid nicht. 7 Min

Daniel Kajmakoski, mazedonischer Teilnehmer. © eurovision.tv
9 Min

Mazedonien (FYR)/Daniel Kajmakoski - "Autumn Leaves"

02.04.15 | Ausstrahlung und eine angenehme Stimme - bei Sängerin Ela kommt Daniel Kajmakoski gut an. Veronika Emily Pohl findet die mazedonische Version allerdings noch viel besser. 9 Min

Eduard Romanýuta vertritt Moldau beim ESC 2015 © Eduard Romanýuta/Facebook
8 Min

Moldau/Eduard Romanyuta - "I Want Your Love"

02.04.15 | Sängerin Ela von Elaiza kommt aus der Ukraine und hat daher ein Herz für Eduard Romanyuta, der als Ukrainer für Moldau singt. Die Punktewertung fällt trotzdem nicht üppig aus. 8 Min

ESC-Teilnehmer 2015 von Montenegro, Knez.  Foto: Nemanja Krstic
7 Min

Montenegro/Knez - "Adio"

16.04.15 | Knez spaltet die ESC-Gemeinde. Einige User lieben Balkan-Pop und die dazugehörige Melancholie. Anderen fehlt der Refrain, die Idee hinter dem Video oder das Spannende. 7 Min

Die niederländische Sängerin Trijntje Oosterhuis © Pablo Delfos
8 Min

Niederlande/Trijntje Oosterhuis - "Walk Along"

02.04.15 | Jan Feddersen ist überzeugt und freut sich auf Trijntje Oosterhuis Auftritt. User und Experten liegen mit ihrer Bewertung eng beieinander und geben im Durchschnitt 6,6 Punkte. 8 Min

Das Duo Mørland & Debrah Scarlett © Kim Erlendsen/NRK Foto: Kim Erlendsen/NRK
7 Min

Norwegen/Mørland & Debrah Scarlett - "A Monster Like Me"

16.04.15 | Die Künstler ernten Höchstwertungen. Vocalcoach Monika Ballwein gefällt besonders, dass sich die Sänger nicht "anschreien", sondern ihre Stimmen harmonisch verschmelzen. 7 Min

Der Sänger der österreichischen Band The Makemakes.  Foto: Thomas Ramstorfer
8 Min

Österreich/The Makemakes - "I Am Yours"

02.04.15 | The Makemakes spalten die Gemüter. Plagiatsdiskussion hin oder her - Jan Feddersen ist begeistert. Die User finden das Lied aus dem Gastgeberland eher austauschbar. 8 Min

Die polnische ESC-Kandidatin Monika Kuszyńska. © TVP
10 Min

Polen/Monika Kuszyńska - "In The Name Of Love"

23.04.15 | Für Torge ein schöner Song. Aida Kamenkova berührt das Lied erst beim zweiten Hören, nachdem sie erfahren hat, dass die Sängerin nach einem Autounfall im Rollstuhl sitzt. 10 Min

Die portugiesische ESC-Teilnehmerin 2015 Leonor Andrade © Cátia Bastel_Branco
7 Min

Portugal/Leonor Andrade - "Há um mar que nos separa"

16.04.15 | Portugal enttäuscht Studiogäste und User. Der Song sei nicht frisch, zu langsam und trotzdem aggressiv. Die schlechte ESC-Bilanz des Landes wird damit wohl nicht verbessert. 7 Min

Die rumänische Band Voltaj. © TVR
7 Min

Rumänien/Voltaj - "De La Capăt"

09.04.15 | In Rumänien wachsen viele Kinder ohne Eltern auf. Das thematisieren Voltaj in ihrem ESC-Beitrag und liefern obendrein einen tollen Popsong. Höchstwertungen im Studio. 7 Min

Die russische ESC-Teilnehmerin Polina Gagarina © Channel One Russia
7 Min

Russland/Polina Gagarina: "A Million Voices"

09.04.15 | Von "ölig" bis "guter Live-Act" - die Meinungen im Studio gehen auseinander. Die User sehen den Song aus Russland eher positiv und vergeben 6,4 Punkte im Durchschnitt. 7 Min

Michele Perniola und Anita Somincini aus San Marino. © San Marino RTV
8 Min

San Marino/Michele Perniola & Anita Simoncini - "Chain Of Lights"

16.04.15 | Im Songcheck-Studio kommen die Schützlinge von ESC-Dauer-Komponist Ralph Siegel nicht gut an. Auch die User geben nur 3,8 Punkte im Durchschnitt für die jungen Interpreten. 8 Min

Måns Zelmerlöw, der schwedische ESC-Teilnehmer 2015 © Per Kristiansen
9 Min

Schweden/Måns Zelmerlöw - "Heroes"

23.04.15 | Torge ist begeistert: Toller Sänger, super Song - die Schweden können es einfach. Wenn der YouTube-Star den Contest entscheiden könnte würde er Måns die ESC-Krone aufsetzen. 9 Min

Die Schweizer ESC-Teilnehmerin 2015 Mélanie René. © SRF Foto: Mirco_Rederlechner
6 Min

Schweiz/Mélanie René - "Time To Shine"

23.04.15 | Die Songchecker versuchen alles, um Mélanie zu verstehen. Sie setzten sich sogar Federschmuck auf, wie die Sängerin ihn im Video trägt. Doch es nützt nichts - der Song fällt durch. 6 Min

Die serbische ESC-Teilnehmerin Bojana Stamenov © S. Sarić, RTS Foto: S. Sarić
10 Min

Serbien/Bojana Stamenov - "Beauty Never Lies"

09.04.15 | Bevor die Studiogäste voten, starten sie einen Lip-Synch-Battle, den Comedian Meltem Kaptan gewinnt. Alle sind gut drauf und verteilen wohlwollend Punkte an Bojana Stamenov. 10 Min

Die Gruppe Maraaya © Facebookseite von Maraaya
8 Min

Slowenien/Maraaya - "Here For You"

23.04.15 | Das skurrile Video inspiriert die Songchecker zu einem Luftgeige-Contest. Auch das Kopfhörer-Styling der Sängerin verwirrt. Hat sie vielleicht keine Ohren, fragt sich Torge? 8 Min

Die spanische Teilnehmerin Edurne © RTVE
8 Min

Spanien/Edurne - "Amanecer"

02.04.15 | Edurne singt in der Landessprache, das kommt an. Überdies gehen die Meinungen auseinander. Ela von Elaiza bewertet die Stimme positiv, Jan Feddersens Wertung geht gegen Null. 8 Min

Die tschechische ESC-Teilnehmerin Marta Jandová © ČT
7 Min

Tschechische Republik/Marta Jandová & Václav Noid Bárta - "Hope Never Dies"

16.04.15 | Die Tschechische Republik kennt sich aus mit hinteren ESC-Plätzen. Die Songchecker bezweifeln, dass die Song-Contest-Wiederkehrer diesmal Final-Luft schnuppern werden. 7 Min

Boggie, die ungarische ESC-Teilnehmerin 2015 © Varai Eniko
7 Min

Ungarn/Boggie - "Wars For Nothing"

09.04.15 | Die Friedenstaube, die Boggie in ihrem Song losschickt, kommt im Studio nicht an. Irving Wolther findet den Song "plätscherig" und vergleicht ihn mit "Ein bisschen Frieden". 7 Min

Der weißrussische ESC-Teilnehmer Uzari.
8 Min

Weißrussland/Uzari & Maimuna - "Time"

09.04.15 | Die für Weißrussland obligatorische Geige ist wieder dabei. "Time" hat Ohrwurm-Qualität, trotzdem kann er Comedian Meltem Kaptan nicht infizieren. Ihr fehlt die Dynamik. 8 Min

John Karayiannis © CYBC
7 Min

Zypern/John Karayiannis - "One Thing I Should Have Done"

23.04.15 | Die Meinungen im Studio reichen von süß und unschuldig bis langweilig. Aida Kamenkova ist gerührt von dem schüchternen Mann mit Nerdbrille, Torge schläft bei Johns Song ein. 7 Min