Stand: 27.05.19 12:30 Uhr

Wer punktete wie in den ESC-Halbfinals?

Nach Ende des 64. Eurovision Song Contest in Tel Aviv sind die Ergebnisse aus den beiden Halbfinals bekannt gegeben worden. Die Punkte aus den Vorrunden werden traditionell erst nach dem Finale veröffentlicht, um das weitere Abstimmverhalten nicht zu beeinflussen. Tatsächlich war der Punktevorsprung vom späteren Sieger Duncan Laurence auch schon nach den beiden Halbfinals recht deutlich. Das zweite Semi hat der 25-jährige Niederländer vor Tamara Todevska aus Nord-Mazedonien und dem Schweden John Lundvik mit fast 40 Punkten Vorsprung für sich entschieden. Sowohl Lundvik als auch Todevska belegten später gute Plätze in den Top Ten.

Australien enttäuscht nach Halbfinal-Ergebnis

Die australische Sängerin Kate Miller-Heidke © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Kate Miller-Heidke hat das erste Halbfinale gewonnen, im Finale war nur Platz neun drin.

Einen größeren Absturz erlebte Kate Miller-Heidke aus Australien: Das erste Halbfinale konnte die Sängerin mit ihrem schwerelosen Auftritt zu "Zero Gravity" noch klar gewinnen, vor Lake Malawi aus Tschechien. Im Finale reichte es für 28-Jährige, die am Tag vor dem Finale noch in den Wetten bei den Buchmachern auf Platz zwei schnellte, dann nur zu einem neunten Platz. Besser erging es Sergey Lazarev - lag der Russe im zweiten Halbfinale nur auf Rang sechs, verbesserte er sich im Finale noch auf einen hervorragenden dritten Platz.

In den ersten beiden Halbfinals des Eurovision Song Contest traten 35 von 41 Kandidaten an, um sich für das große Finale zu qualifizieren. Die ersten zehn Plätze jedes Semis kamen weiter. Die Punkte setzten sich zu jeweils 50 Prozent aus den Stimmen der nationales Jurys und Fernsehzuschauer (Televoting) zusammen. Automatisch beim Finalabend dabei waren die fünf großen Geldgeber-Nationen Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und England sowie das Gastgeberland Israel.

Ergebnisse des 1. Halbfinales in Tel Aviv

Punkte und Platzierungen im 1. Semifinale 2019
PlatzLandKünstlerTitelPunkte
1.AustralienKate Miller-Heidke"Zero Gravity"261
2.Tschechische RepublikLake Malawi"Friend Of A Friend"242
3.IslandHatari"Hatrið mun sigra"221
4.EstlandVictor Crone"Storm"198
5.GriechenlandKaterine Duska"Better Love"185
6.SlowenienZala Kralj & Gašper Šantl"Sebi"167
7.SerbienNevena Božović"Kruna"156
8.San MarinoSerhat"Say Na Na Na"150
9.ZypernTamta"Replay"149
10.WeißrusslandZena"Like It"122
11.PolenTulia"Fire Of Love (Pali się)"120
12.UngarnJoci Pápai"Az én apám"97
13.BelgienEliot"Wake Up"70
14.GeorgienOto Nemsadze"Keep On Going"62
15.PortugalConan Osíris"Telemóveis"51
16.MontenegroD mol"Heaven"46
17.FinnlandDarude"Look Away"23

Ergebnisse des 2. Halbfinales in Tel Aviv

Punkte und Platzierungen im 2. Semifinale 2019
PlatzLandKünstlerTitelPunkte
1.NiederlandeDuncan Laurence"Arcade"280
2.Nord-MazedonienTamara Todevska"Proud"239
3.SchwedenJohn Lundvik"Too Late For Love"238
4.SchweizLuca Hänni"She Got Me"232
5.AserbaidschanChingiz"Truth"224
6.RusslandSergey Lazarev"Scream"217
7.NorwegenKEiiNO"Spirit In The Sky"210
8.MaltaMichela"Chameleon"157
9.AlbanienJonida Maliqi"Ktheju tokës"96
10.DänemarkLeonora"Love Is Forever"94
11.LitauenJurij Veklenko"Run With The Lions"93
12.MoldauAnna Odobescu"Stay"85
13.RumänienEster Peony"On A Sunday"71
14.KroatienRoko"The Dream"64
15.LettlandCarousel"That Night"50
16.ArmenienSrbuk"Walking Out"49
17.ÖsterreichPaenda"Limits"21
18.IrlandSarah McTernan"22"16

Dieses Thema im Programm:

Eurovision Song Contest | 17.05.2019 | 02:10 Uhr