Stand: 30.10.19 10:25 Uhr

ESC-Songcheck 2020: Termine stehen fest

Die Songcheck-Moderatorin Alina Stiegler mit einem Schild mit einer 12 und Stefan Spiegel.

Alina Stiegler und Stefan Spiegel führen auch 2020 wieder durch die Songchecks.

Nach dem ESC ist vor dem ESC. Und das Rätselraten, wer die besten Chancen beim Eurovision Song Contest hat, macht doch auch den Reiz dieses Wettbewerbs aus. Wer hat das beste Musikvideo, die rührendste Geschichte und das schrägste Styling? All diese Fragen beantworten Jahr für Jahr in den Songcheck-Sendungen Fans und Experten. Auch 2020 gibt es wieder vier Shows, in denen dann alle Songs des ESC in Rotterdam unter die Lupe genommen werden. Alina Stiegler und Stefan Spiegel moderieren die Checks.

Songcheck-Termine 2020

  • Freitag, 3. April, 20 Uhr

  • Sonntag, 5. April, 20 Uhr

  • Dienstag, 7. April, 20 Uhr

  • Donnerstag, 9. April, 20 Uhr

Zuschauer vergeben Punkte

Auf dem Prüfstand stehen dann alle Teilnehmer der Halbfinals, die fürs Finale qualifizierten Big Five und der Act des Gastgebers Niederlande. In den Shows, die live bei eurovision.de gestreamt werden und vor dem ESC im Fernsehen bei ONE laufen, können traditionell die Fans ihre Punkte vergeben. Doch ganz wie beim richtigen ESC gilt auch hier: Der deutsche Act wird zwar analysiert, abgestimmt wird aber für das eigene Land nicht. Die Wertungen der Fans ergeben zusammen mit denen von Alina und Stefan dann das Songcheck-Voting, welches schon einen guten Hinweis darauf liefert, wie das ESC-Finale ausgehen könnte. 2019 landeten die Top drei der Songchecks - Mahmood aus Italien, Duncan Laurence aus den Niederlanden und Luca Hänni aus der Schweiz - unter den ersten vier Plätzen des ESC in Tel Aviv.

Herzchen-Challenge für Alina und Stefan

Alina Stiegler mit einer Serhat-Flüstertüte und dem Aufdruck "Say Na Na Na".  Foto: Claudia Timmann

Weil sie eine Herzchen-Challenge verloren hatte, musste Alina Serhats "Say Na Na Na" auf Deutsch singen.

Alina und Stefan sammeln während der Sendungen Herzchen der User ein. Wer von den beiden in einer Sendung die wenigsten Herzen bekommt, auf den wartet eine Strafe. So musste beispielsweise Alina in diesem Jahr eine deutsche Version von Serhats "Say Na Na Na" singen, Stefan bekam die Aufgabe den maltesischen Beitrag "Chameleon" von Michela auf Deutsch zu covern.

Fanexperte für die Songchecks gesucht

Songcheck-Fanexperte Paul Klur vor einem glitzernden Vorhang.  Foto: Screenshot

2019 war Paul Klur der Fanexperte in den Songchecks.

Neben schon bekannten und einigen neuen ESC-Experten, wollen wir auch in diesem Jahr jemandem von euch die Chance geben, mit dabei zu sein. Kaum jemand beschäftigt sich so intensiv mit dem ESC, wie die echten Fans und daher brauchen wir auch 2020 wieder einen Fanexperten oder eine Fanexpertin. 2019 gewann Paul Klur die Wahl und durfte in den Songchecks seine Meinung zu den Kandidaten abgeben.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 30.11.2019 | 19:05 Uhr